Greizer Polizeimeldungen vom 23. Februar: Betrunkener Autofahrer und Verkehrsunfälle

Betrunken gefahren

Zeulenroda-Triebes: 1,55 Promille ergab der Atemalkoholtest bei einem 54-Jährigen. Er fuhr mit seinem Pkw am Montag, 22.02.2016, gegen 11:30 Uhr, im Lohweg und wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten sofort den Alkoholgeruch bei dem 54-Jährigen fest.
Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, der Führerschein sichergestellt und Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet.

Verkehrsunfall

Weckersdorf / B 94: Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Montag, 22.02.2016, gegen 12:00 Uhr. Die Fahrerin eines VW Caddy wollte vom Oberen Weg auf die Bundesstraße 94 auffahren. Dabei beachtete sie nicht die Vorfahrt eines Pkw Audi. Beide Fahrzeuge stießen zusammen.

Wildunfälle

Zeulenroda-Triebes: Mit einem Reh kollidierte der VW einer 25-Jährigen. Sie fuhr am Montag, 22.02.2016, gegen 18:25 Uhr, auf der Straße zwischen Dörtendorf und Triebes. Plötzlich querte das Reh die Straße von rechts nach links. Der PKW wurde beschädigt, das Reh sprang weiter.
Berga: Auch am Montag, gegen 18:30 Uhr, fuhr ein 32-Jähriger mit einem VW zwischen Wolfersdorf und Gauern. Der VW kollidierte mit einem Reh, das die Straße von rechts nach links querte. Am VW entstand Sachschaden, das Reh sprang weiter.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige