Greizer Polizeimeldungen vom 27. Januar: Leicht Verletzte bei Unfall in Greiz, Unfallflucht in Zeulenroda und Wildunfall auf der B94

Verkehrsunfall

Greiz: Eine leicht Verletzte und Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstag, 26.01.2016, gegen 11:10 Uhr. Der 74-jährige Fahrer eines Pkw VW wollte von einem Parkplatz auf die August-Bebel-Straße fahren. Dabei beachtete er nicht die Vorfahrt des Fiats einer 19-Jährigen, die auf der August-Bebel-Straße stadteinwärts fuhr. Beide Fahrzeuge stießen zusammen, die 19-Jährige erlitt leichte Verletzungen und kam ins Krankenhaus Greiz. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Verkehrsunfallflucht

Zeulenroda-Triebes: Ein 49-Jähriger parkte am Dienstag, 26.01.2016, von 15:00 Uhr bis 15:15 Uhr, seinen Pkw Citroen auf dem Parkplatz Schulwinkel. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er Beschädigungen an der Stoßstange und dem linken vorderen Kotflügel fest. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle. Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu der Verkehrsunfallflucht und dem Verursacher machen? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Greiz, Brunnengasse 10, Telefon 03661-6210.

Wildunfall

B 94 bei Zoghaus: Mit einem Reh kollidierte der Pkw BMW eines 46-Jährigen am Dienstag, 26.01.2016, gegen 22:55 Uhr. Er war auf der Bundesstraße 94 von Zoghaus kommend in Richtung Silberloch unterwegs, als plötzlich das Reh die Straße von rechts nach links querte. Den Zusammenstoß überlebte das Tier nicht. Am BMW entstand erheblicher Sachschaden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige