Greizer Polizeimeldungen vom 3. Dezember: Betrunkene Rad- und Autofahrer, Schlägerei in Triebes und Wildunfall bei Berga

Angetrunken am Steuer

Weida: Durch Beamte der Geraer Einsatzunterstützung wurde am 02.12.15, gegen 16.15 Uhr, ein 50-jähriger Fahrer eines Pkw Mercedes Vito einer Verkehrskontrolle in der Rudolf-Alander-Straße unterzogen. Die Beamten nahmen während der Kontrolle Alkoholgeruch wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,59 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, die Weiterfahrt untersagt und ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Betrunkener Radfahrer

Mohlsdorf-Teichwolframsdorf: Mit 1,93 Promille war ein 42-jähriger Radfahrer am 02.12.15, gegen 22:20 Uhr, unterwegs. Er wurde in Teichwolframsdorf einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten bei ihm Alkoholgeruch fest. Es folgten die Blutentnahme und Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Betrunkener PKW Fahrer

Berga: Der 55-jährige Fahrer eines PKW Mercedes wurde am 02.12.15, gegen 17:05 Uhr, in Berga einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde bei ihm Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Der Atemalkoholtest ergab 0,9 Promille. Gegen den 55-Jährigen wurde eine Verkehrsordnungswidrigkeitsanzeige erstattet. Er muss mit 500 Euro Geldbuße, 4 Punkten und 1 Monat Fahrverbot rechnen.

Gefährliche Körperverletzung

Zeulenroda-Triebes: Gegen einen 25-Jährigen aus Zeulenroda-Triebes wurden am Mittwoch, 02.12.15, Anzeigen wegen Gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung erstattet. Gegen 14:15 Uhr hatte er im Triebesgrund zunächst einen 23-Jährigen gegen ein Lotterieschild geschubst. Das Schild wurde beschädigt. Dann schlug er mit Fäusten gegen den 23-Jährigen und trat, als er am Boden lag, auf ihn ein. Zeugen trennten die Beiden. Der 23-Jährige erlitt leichte Verletzungen.

Wildunfall

Berga: Sachschaden entstand bei einem Wildunfall am 03.12.15, gegen 06:00 Uhr, auf der Bundesstraße 175. Der 60-jährige PKW Fahrer war zwischen Zwirtschen und Berga unterwegs. Plötzlich sprang von links ein Reh gegen den PKW. Das Tier überlebte den Zusammenstoß nicht. Personen wurden nicht verletzt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige