Greizer Polizeimeldungen vom 4. Juli: Schwerer Verkehrsunfall in Leitlitz und Räder im Triebesgrund zerstochen

Schwerer Verkehrsunfall in der Leitlitzer Straße

Leitlitz: Am Sonntag, gegen 10:40 Uhr, kam eine 19- Jährige aus Gera, als Führerin eines grünen Opel Astra, von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der Pkw blieb auf dem Fahrzeugdach liegen. Der Straßenabschnitt ist derzeit wegen Oberflächenbehandlung der Fahrbahndecke mit Rollsplitt versehen und zur Gefahrenabwehr mit einer Geschwindigkeitsbeschränkung von 30 km/h ausgeschildert. Augenscheinlich fuhr die junge Frau zu schnell und verlor die Gewalt über das Fahrzeug. Sie erlitt schwere Verletzungen an der Wirbelsäule.

Vier Räder im Triebesgrund zerstochen

Triebes: Die Geschädigte stellte ihren Volvo V40 am Sonntag, im Zeitraum von 01:00 bis 10:30 Uhr, auf dem Parkplatz der Spielothek ab.
Eine derzeit noch unbekannte Person zerstach ihr alle vier Räder.
Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die PI Greiz, Tel. 03661-6210.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige