Greizer Polizeimeldungen vom 7. November: Unbekannte brechen in Zeulenrodaer Stadthalle ein

Polizeieinsatz bei „Reichsbürger“
Harth-Pöllnitz OT Forstwolfersdorf: Heute Morgen, gegen 06.15 Uhr, führte die Polizeiinspektion Greiz mit Kräften des Einsatzzuges der LPI Gera einen polizeilichen Einsatz in Forstwolferdorf durch.
Im Rahmen der Amtshilfe unterstützten die Beamten einen Gerichtsvollzieher des Amtsgerichtes Gera und vollstreckten mehrere Haftbefehle wegen nicht unerheblicher Steuervergehen gegen einen polizeibekannten 39-Jährigen. Der Mann, der sich der sogenannten Reichsbürgerbewegung angeschlossen hat, die die Bundesrepublik Deutschland als existenten Staat ablehnt, konnte die ausstehenden Geldforderungen nicht begleichen und wurde einer Justizvollzugsanstalt zugeführt.

Diebstahl von Veranstaltungstechnik aus Stadthalle Zeulenroda
Zeulenroda-Triebes: Am 06.11.16, im Zeitraum von gegen 01:00 Uhr bis 10:30 Uhr, entwendeten unbekannte Täter aus der Stadthalle Zeulenroda einen Beamer, eine Spiegelreflexkamera, vier Laptops, ein Iphone 5S und vier Movingheads. Der oder die unbekannten Täter ließen sich entweder nach Veranstaltungsschluss in den Räumlichkeiten einschließen
oder gelangten über eine nicht verschlossene Fluchttür der Diskothek „Puschkin“, in welcher ebenfalls eine Veranstaltung stattfand, in die Räumlichkeit. Ein Zeuge nahm gegen 03:00 Uhr drei Personen wahr, welche Gegenstände aus der Stadthalle trugen. Da der Technikabbau nach einer Veranstaltung üblich ist, schöpfte er keinen Verdacht.
Hinweise weiterer Zeugen, welche in diesem Zusammenhang Wahrnehmungen zu Personen oder Fahrzeugen gemacht haben, nimmt die Polizeiinspektion Greiz, Tel. 03661-6210, jederzeit entgegen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige