Handys in der Schule geklaut und weitere Greizer Polizeimeldungen vom 7. April

Betrunken und ohne Fahrerlaubnis gefahren

Hohenleuben: Ein 20-jähriger Motorrad Fahrer wurde am Mittwoch, 06.04.16, gegen 21:00 Uhr, in Hohenleuben einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten bei ihm Alkoholgeruch fest. Der Atemalkoholtest ergab 1,06 Promille. Außerdem hatte der 20-Jährige keine Fahrerlaubnis. Anzeigen wurden erstattet.

Ohne Fahrerlaubnis gefahren

Zeulenroda-Triebes: Ohne Fahrerlaubnis fuhr ein 50-Jähriger mit seinem PKW. Er wurde am Mittwoch, 06.04.16, gegen 19:25 Uhr, in der Rohnstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Seine Fahrerlaubnis konnte er nicht vorweisen, die wurde ihm bereits entzogen. Anzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde erstattet.

Drei Handys gestohlen

Zeulenroda-Triebes: Drei Handy`s der Marke Samsung Galaxy wurden am Mittwoch, 06.04.16, aus der Regelschule in der Giengener Straße gestohlen. Die Schülerinnen (13, 13 und 14 Jahre) hatten die Handy`s in ihren Jacken, die an Kleiderhaken im Schulflur hingen. Der oder die Täter stahlen die Handy`s während des Unterrichts am Vormittag. Anzeigen wegen Diebstahls wurden erstattet. Die Ermittlungen laufen.

Verkehrsunfall - Mopedfahrer verletzt

Langenwetzendorf: Verletzt wurde ein 15-Jähriger bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch, 06.04.16, gegen 17:35 Uhr. Er fuhr mit seiner Simson S 51 auf der Straße von Zoghaus nach Langenwetzendorf. Als er von einem PKW Renault überholt wurde, wurde er von einer starken Windböe erfasst und gegen den PKW gedrückt. Der 15-Jährige stürzte und zog sich Schürfwunden an den Händen und Knien zu. Am Renault und der Simson entstand Sachschaden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige