Harleyfahrer verunglückt bei Saalburg - zwei Schwerverletzte

Mit einer solchen Maschine verunglückte gestern ein Schleizer am Bleilochstausee. (Foto: Symbolbild Agentur)
Saalburg-Ebersdorf: Wernsdorf |

Der Fahrer einer Harley-Davidson kollidierte am Sonntagnachmittag unweit der Bleilochtalsperre mit einem Baum am Fahrbahnrand.

Nach ersten Informationen der Polizei verlor der 34-jährige Motorradfahrer gegen 15.15 Uhr in einer Rechtskurve zwischen Schilbach und Wernsdorf die Kontrolle über seine Maschine. Er kam nach links von der Straße ab und rutschte in der Folge gegen den Baum. Dabei wurden er und ein Mitfahrer von der Maschine geschleudert und schwer verletzt.

Der aus Schleiz stammende Harleyfahrer kam per Rettungshubschrauber in ein Jenaer Klinikum. Sein 25-jähriger Mitfahrer wurde mit einem Rettungswagen zu weiteren Behandlung ins Schleizer Krankenhaus gefahren. An der Harley Davidson entstanden nach ersten Schätzungen Sachschäden in Höhe von mindestens 5000 Euro. Die Schleizer Polizei ermittelt nun zur genauen Unfallursache.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige