Ladendieb gefasst und weitere Pressemitteilungen der Landespolizeiinspektion Gera vom 08.08.2013

.

Inspektionsbereich Gera



Brand in einer Wohnung
Gera: Gebrannt hat es gestern gegen 16:30 Uhr in der Wohnung eines 48-Jährigen in der Laasener Straße. Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen. Der 48-Jährige erlitt eine Rauchgasvergiftung und kam in das Krankenhaus in Gera. Andere Bewohner des Mehrfamilienhauses wurden nicht verletzt. Nach ersten Ermittlungen brach das Feuer in der Küche aus. Auch eine Wasserleitung wurde beschädigt. Durch austretendes Wasser entstanden Schäden in weiteren Wohnungen des Hauses. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Alkoholisiert mit dem Fahrrad unterwegs
Gera: Am Mittwoch, 18:85 Uhr, wurde durch Polizeibeamte in der Plauenschen Straße ein 37 Jähriger Radfahrer kontrolliert. Auf Grund von starkem Alkoholgeruch wurde ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab, dass der Radfahrer mit einem Atemalkoholwert von 2,18 Promille unterwegs war. Die Blutentnahme wurde durchgeführt und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gefertigt.

35 Jährige bei Verkehrsunfall verletzt
Gera: Am 07.08.2013, 10:20 Uhr, befuhr ein 35 Jähriger Mann mit seinem VW Kombi die Schellingstraße in Richtung Untermhäuser Straße. Als dieser sich in Höhe der Kantstraße befindet stoppte er sein Fahrzeug, gab einer 51 jährigen VW Passat Fahrerin, welche aus der Kantstraße kam, Lichthupe und diese fuhr los. Beim links Abbiegen übersah diese eine von rechts kommende 31- Jährige mit ihrem VW Golf und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die Unfallverursacherin wurde mit ihrem Fahrzeug auf den noch stehenden VW Kombi aufgeschoben. Am Golf entstand wirtschaftlicher Totalschaden und die Fahrerin wurde mit leichten Verletzungen in das Klinikum Gera eingeliefert. Der Gesamtschaden wird auf circa 11000 Euro geschätzt.

.

Polizeiinspektion Greiz

.

Pkw unter Einfluss von Alkohol geführt
Auma-Weidatal: Am 07.08.2013, 08:28 Uhr, befuhr der 57-jährige Fahrer eines Kleinkraftrades die Schleizer Straße in Auma aus Richtung Schleiz kommend ohne eingeschaltetes Abblendlicht und wurde deshalb einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein Test ergab einen Wert von 0,76 Promille. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet.

Zeulenroda-Triebes: Am 07.08.2013, gegen 21:20 Uhr, kontrollierte eine Streifenbesatzung der Polizei die 50-jährige Fahrerin eines Pkw Citroen, die aus Richtung Naitschau in Richtung Zeulenroda teilweise in Schlangenlinien fuhr. Während der Kontrolle wurde festgestellt, dass sie unter Einfluss von Alkohol stand. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 1,15 Promille. Eine Blutentnahme liesen die Beamten durchführen. Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet.

Pkw unter Einfluss von Betäubungsmitteln geführt
Zeulenroda-Triebes: Am Mittwoch, gegen 11:25 Uhr, befuhr ein 19-jähriger VW Fahrer die Triebeser Hauptstraße und bog aus Richtung Zeulenroda kommend nach links in die Aumaer Straße ein. Hier wurde er einer Verkehrskontrolle unterzogen. Aufgrund seines auffälligen Verhaltens befragten die Beamten den Mann zu eventuellem Drogenkonsum. Diesen gab der 19 Jährige zu. Ein durchgeführter Test reagierte positiv auf Amphetamine und Methamphetamine. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde erstattet.

Bei Verkehrsunfall verletzt
Weida: Am Mittwoch, gegen 07:10 Uhr, befuhr ein 49-jähriger Opel Fahrer den Aumatalweg in Richtung Zentrum. Nach bisherigen Ermittlungen, telefonierte er und beabsichtige nach Beendigung des Gesprächs den Gurt anzulegen. Dabei verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und kollidierte mit einem am rechten Fahrbahnrand stehenden Baum. Der Fahrer verletzte sich leicht, der Unfallschaden wird auf 5000,- Euro geschätzt.
.

Polizeiinspektion Altenburger Land

.

Ladendieb gefasst
Altenburg: Seine EC-Karte hatte eine 28-jähriger Mann nach einem Diebstahl am Mittwochvormittag in einem Discounter im Altenburger Bahnhofscenter zurückgelassen und kurz darauf konnten Beamte der PI Altenburger Land den Mann fassen. Er hatte zuvor ein Parfüm gestohlen. Dabei wurde er jedoch von einer Angestellten beobachtet und zur Rede gestellt. Daraufhin fing der Mann an, zu randalieren und flüchtete schließlich. Am Ausgang des Bahnhofscenters war die Flucht jedoch beendet. Es folgte eine Anzeige wegen Diebstahl.

Garagenfenster aufgebrochen
Altenburg: Einen Sachschaden von etwa 400 Euro richteten bislang Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch an einem Wohnhaus am Bahnhof an. Sie zerstörten ein Garagenfenster und durchsuchten die Garage. Ein Elektrokabel, das sie sich wahrscheinlich bereits zurechtgelegt hatten, ließen sie jedoch zurück. Die Ermittlungen laufen.

Fahrradfahrer mit 1,68 Promille
Altenburg: Fast mit dem Fahrrad umgefallen wäre am Mittwochabend ein 36-jähriger Mann, als er von den Pedalen rutschte. Zuvor hatte er in Schlangenlinien die Offenburger Straße überquert und wollte über die Bordsteinkante auf den Radweg auffahren. Beamte der PI Altenburger Land kontrollierten ihn daher und führten einen Atemalkoholtest durch. Dabei hatte der Mann erhebliche Schwierigkeiten, das Gleichgewicht zu halten. Nachdem der Test einen Wert von 1,68 Promille ergab, erfolgte eine Blutentnahme Krankenhaus und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr wurde erstattet.

BMW-Fahrerin unter Drogen
Meuselwitz: Beamte der PI Altenburger Land kontrollierten am Mittwochabend in der Zeitzer Straße eine 25-jährige BMW-Fahrerin. Ein freiwilliger Drogentest verlief positiv auf Amphetamine und Metamphetamine. Die Beamten ließen daraufhin eine Blutentnahme durchführen und erstatteten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Fahrradfahrer unter Drogeneinfluss
Altenburg/ Dobitschen: Gleich zwei Fahrradfahrer, die unter Drogeneinfluss standen, stellten Beamte der PI Altenburger Land am Mittwoch fest.
Gegen 14:50 Uhr kontrollierten sie in der Franz-Mehring-Straße in Altenburg einen 34-jährigen Mann und fanden bei ihm eine geringe Menge Crystal.
Am Abend, gegen 21:35 Uhr kontrollierten sie auf der Eisenberger Landstraße bei Dobitschen einen 37-jährigen Mann, der das Licht an seinem Fahrrad nicht eingeschaltet hatte. Auch bei ihm fanden die Beamten eine geringe Menge Crystal und zusätzlich eine geringe Menge Marihuana.
In beiden Fällen wurde das Rauschgift sichergestellt und es erging eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Bußgeld für Raser
Göhren: 120 Euro Bußgeld muss demnächst ein BMW-Fahrer bezahlen. Hinzu kommen drei Punkte in Flensburg. Er war am Mittwochvormittag mit 88 km/h auf der L1362 an der Einfahrt Lutschütz aus Richtung Romschütz gemessen worden. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt an der Stelle jedoch 50 km/h. Insgesamt müssen drei Fahrzeugführer ein Bußgeld und sieben weitere Fahrer ein Verwarngeld zahlen.

Waschbär von Qualen erlöst
Gößnitz: Einen offenbar angefahrenen Waschbären fanden Beamte der PI Altenburger Land am Mittwochvormittag in der Zwickauer Straße. Sie konnten das Tier kurz darauf in eine Kiste einsperren. Da der Waschbär offenbar erhebliche Schmerzen erlitt, wurde der Jagdpächter informiert, der es von seinen Qualen erlöste. Zeugen hatten den Beamten zuvor berichtet, dass das Tier aus einem Pkw heraus ausgesetzt wurde. Nun laufen die Ermittlungen wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige