Lkw demoliert Zaunsäule und verursacht einen Schaden von 2000 Euro

Schleiz: . |

"Ganze Arbeit" hat ein Lkw-Fahrer gestern (13. April) in Schleiz geleistet, als er rückwärts eine Zaunsäule umfuhr. Mit Einweiser wäre das nicht passiert …

Der 56-jähriger Lkw-Fahrer aus Bayern befuhr gegen 7.30 Uhr die Julius-Alberti-Straße aus Richtung Greizer Straße kommend. Er beabsichtigte, mit dem Hängerzug nach links in
das Grundstück der Firma Blewa Metallverarbeitung GmbH abzubiegen. Aufgrund der engen Einfahrt gelang ihm dies nicht und er musste zurücksetzen. Dabei kollidierte der Anhänger mit einer gemauerten Zaunsäule. Die Säule brach durch, Teile der Mauersteine brachen und mehrere Zaunslatten rissen ab. Das eiserne Gartentor ließ sich nicht mehr öffnen. Der Sachschaden wird auf zirka 2000 Euro geschätzt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige