Lkw Fahrer nach Unfall in Führerhaus eingeklemmt

"Heute Morgen 01:45 Uhr kam es auf der A 9 kurz vor der Anschlussstelle Lobenstein zu einem schweren LKW Unfall", meldet die Autobahnpolizeiinspektion Thüringen am 28.02.13. In dem Polizeibericht heißt es weiter: " Hier stand wegen eines Defektes ein Lkw auf dem Standstreifen in Richtung Nürnberg. Der LKW zog einen Anhänger, welcher mit einer schweren Arbeitsmaschine beladen war. Ein zweiter Lkw geriet an der Unfallstelle nach rechts auf den Standstreifen und krachte ungebremst in den Anhänger des Pannen LKW. Der 39-jährige Fahrer wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr Schleiz gerettet werden. Wie durch ein Wunder wurde er bei dem Unfall nur leicht verletzt und ins Klinikum Schleiz eingeliefert Der Sachschaden beläuft sich auf 45.000 EUR. Für die Bergungs- und Aufräumarbeiten wurde der rechte und zeitweise mittlere Fahrstreifen bis in die Morgenstunden gesperrt."
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige