Pkw entwendet und unter Einfluss von Alkohol Verkehrsunfall verursacht

Zeulenroda-Triebes: . |

Nachdem ein 26-Jähriger am gestrigen Montag gegen 19 Uhr den Pkw (Opel) einer Bekannten entwendet hatte, fuhr er gegen 22 Uhr in ein mit Maschendraht umzäuntes Grundstück und beschädigte dabei den Zaun und einige Pfosten.

Er verließ die Unfallstelle mit dem Auto, ohne seinen Pflichten nach einem Verkehrsunfall nachzukommen. Kurze Zeit später fuhr er in der Schopperstraße im Hinterhof eines Hauses gegen einem Hang, so dass das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit war. Auch hier entfernte sich der 26-Jährige, konnte aber kurz darauf angetroffen und kontrolliert werden.

Im Zuge der Kontrolle stellten die Polizeibeamten fest, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein Test ergab einen Wert von 2,14 Promille. Der junge Mann muss nun mit der Einleitung mehrerer Ermittlungsverfahren rechnen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige