Polizeibericht der Landespolizeiinspektion Gera vom 14.02.2013

.

Kellerbrand


Gera: Gebrannt hat es am Donnerstag, 14.02.2013, gegen 10:10 Uhr im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Otto-Rothe-Straße. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen. Das Haus musste nicht evakuiert werden. Personen wurden nicht verletzt. Der verrauchte Keller wurde durchlüftet. Drei Kellerboxen wurden beschädigt. Warum es brannte, ist noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei Gera hat die Ermittlungen aufgenommen.

Vorfahrt missachtet


Ronneburg: Am Mittwoch, 13.01.2013, gegen 16:20 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall im Bereich Markt. Der Fahrer (25) eines Pkw Audi befuhr die Marktauffahrt aus Richtung Pforte und missachtete den vorfahrtsberechtigten Fahrer (39) eines Pkw VW. Beide Fahrzeuge stießen in der Folge zusammen. Beide Verkehrsteilnehmer blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 8.000,-€.

Verkehrsunfall


Gera: Am Mittwoch, 13.02.2013, gegen 07:45 Uhr, kam es zu einer Verkehrsunfall in der Straße der Völkerfreundschaft. Der Fahrer (72) eines Pkw BMW 5-er befuhr die Straße der Völkerfreundschaft in Richtung Gessentalstraße. Er wollte nach links in die Lasurstraße einbiegen und beachtete nicht einen entgegen kommenden 3-er BMW (Fahrer 48). Beide Fah-rer hatten Lichtzeichen „grün“. Beide Fahrzeuge stießen zusammen, verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 8.000,-€.

Betrunkener Fahrradfahrer


Gera: Weil er mit seinem Fahrrad in Schlangenlinien fuhr, wurde ein 46-jähriger Radfahrer am Donnerstag, 14.02.2013, gegen 01:00 Uhr in der Reichsstraße in Gera einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten Alkoholgeruch bei ihm fest. Der Atemalkoholtest ergab 2,1 Promille. Es folgte eine Blutentnahme. Gegen den 46-Jährigen wurde Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet.

Verkehrsunfallflucht


Berga: Ein bislang unbekanntes Fahrzeug beschädigte am 13.02.2013, 10:15 Uhr, einen in der Robert-Guezo-Straße abgestellten Pkw Toyota im Frontbereich. Der Unfallverursacher setzte anschließend seine Fahrt fort, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Die Polizei hat die Ermittlungen zu der Verkehrsunfallflucht aufgenommen. Gesucht werden Zeugen, Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Greiz, Telefon 03661-6210.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige