Polizeibericht der Landespolizeiinspektion Gera vom 24.03.2013

Der Inspektionsdienst der Landespolizeiinspektion Gera informiert am Sonntag, 24. März, schon mal über das Verkehrsgeschehen vom Wochenende:

.

Bei Verkehrsunfällen verletzt


Ein 52 jähriger Seatfahrer wollte am Freitagmittag in Bad Köstritz von der Bahnhofstraße nach links in die Einfahrt zum Chemiewerk einbiegen. Er übersah dabei einen entgegenkommenden 49 jährigen VW-Fahrer. Es kam zur frontalen Kollision beider Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralles schleuderten beide Fahrzeuge in den rechten Straßengraben. Der Seatfahrer wurde verletzt ins Klinikum verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden von gesamt 10.000,- €.

Gegen 17:00 Uhr wollte ein Lkw Fiatfahrer aus Wünschendorf kommend nach links auf die B92 Fahrtrichtung Weida auffahren. Dabei übersah dieser einen Pkw Nissan, welcher die B92 befuhr. Es kam zum seitliche Zusammenstoß der Fahrzeuge. Der Fahrzeugführer des Nissan und dessen Beifahrer wurden leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden von gesamt 15.000,-€. Die B92 war eine Stunde voll gesperrt.

Sachbeschädigung an mehreren Fahrzeugen geklärt
Am Samstag gegen 01:00 Uhr teilten aufmerksame Bürger mit, dass sie in Gera August-Bebel-Straße gerade zwei Personen beobachten, welche über die dortig abgeparkten Fahrzeuge laufen. Die Täter konnten durch die Polizeibeamten gefasst werden. Insgesamt wurden 4 Fahrzeuge beschädigt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 2000,-€.

Betrunken in Gera und Umgebung unterwegs


Beamte des Inspektionsdienstes Gera stellten im Berichtszeitraum 6 Fahrten unter Alkoholeinfluss und eine Fahrt unter Drogeneinfluss fest. Am Freitag gegen 07:00 Uhr wurde auf dem Stadtring Süd-Ost ein Pkwfahrer kontrolliert, welcher unter Drogeneinfluss fuhr.

Gegen 19:00 Uhr wurde in der Georg-Büchner-Straße ein Fahrradfahrer angehalten, welcher eine Atemalkoholwert von 1,68 Promille hatte.

Gegen 00:00 Uhr hatte ein Pkwfahrer in der Dr.-Eckener-Straße sogar 2,44 Promille und kurze Zeit später ein weiterer Pkwfahrer in der De-Smit-Straße 2,05 Promille.
Am Samstag gegen 23:00 Uhr kontrollierten die Beamten einen Pkwfahrer in der Vogtlandstraße, dieser hatte 1,27 Promille.

Am Sonntag früh gegen 02:30 Uhr wollten die Beamten einen Pkw in Münchenbernsdorf anhalten, dieser beschleunigte jedoch und wollte sich der Verkehrskontrolle entziehen. Die Beamten konnten den Fahrzeugführer an seiner Wohnanschrift stellen. Dieser hatte einen Promillewert von 1,16.

Sachen aus dem Fenster entsorgt


Am Freitag gegen 22:00Uhr kamen Beamte in der Greizer Straße zum Einsatz, da dort aus der 6. Etage Möbelstücke auf die Straße geworfen wurden. Beim Eintreffen der Beamten war der Bereich des Wendkreises vollkommen mit Möbelstücke bedeckt. Ein Fahrzeugverkehr war nicht mehr möglich. In diesem Augenblick kam ein Pkw, welcher in Richtung Richterstraße fuhr, stark abbremsen musste und somit eine Kollision verhinderte. Die Polizei bittet den Fahrzeugführer sich beim Inspektionsdienst Gera zu melden. Tel.: 0365/8234-0


Polizeiinspektion Altenburger Land:

Erneute Kellereinbrüche.
Altenburg. In der Nacht zum Freitag wurde in vier Keller in der Heinrich-Heine-Straße eingebrochen. Die unbekannten Täter entwendeten aus einem der Keller Werkzeug im Wert von ca. 130,- € und verursachten einen Sachschaden von ca. 20,- €. Aus den anderen Kellern wurde nichts entwendet, der Sachschaden beträgt hier insgesamt etwa 30,- €.

Ebenfalls zur Anzeige wurde ein Kellereinbruch in der Stauffenbergstraße gebracht. Dort wurde ein weiß-gelbes Fahrrad der Marke BBS im Wert von ca. 450,- € entwendet. Die Tatzeit erstreckt sich jedoch auf einen Zeitraum von Mitte Februar bis Mitte März. Die unbekannten Täter verursachten einen Sachschaden von ca. 20,- €.

Handtasche entwendet


Schmölln. Am Freitag, um 11:30 Uhr wurde einer 72-jährigen Frau im Kaufland die Handtasche entwendet. Die Tasche hing ihr während der Tat über der Schulter. Ohne, dass die 72-Jährige jeglichen Körperkontakt bemerkte, nahm der unbekannte Täter ihre Tasche weg. In ihrer Tasche befanden sich u.a. ein Handy Nokia, die EC-Karte und 195,- € in bar. Sie zeigte den Diebstahl jedoch erst eine Stunde später an, so dass die Fahndungsmaßnahmen nach dem Täter nicht mehr erfolgversprechend waren.

Hehler gestellt


Altenburg. Während einer Anzeigenaufnahme am Freitag, gegen 16:30 Uhr stellten Beamte ein gelbes Fahrrad der Marke Giant in einem Haus der Hempelstraße fest, welches wegen Diebstahls zur Fahndung ausgeschrieben war. Durch Ermittlungen konnten sie den 23-jährigen Hehler stellen, dessen Angaben bzgl. des Fahrraderwerbs äußerst widersprüchlich waren. Der Wert des Fahrrades beträgt etwa 300,- €.



Polizeiinspektion Greiz:


Nach Verkehrsunfall vom Unfallort entfernt


Zeulenroda. Am 22.03.2013, zwischen 15:30 – 16:30 Uhr wurde ein Pkw Opel Astra, welcher auf dem Parkplatz Elastikmieder Zeulenroda in der Heinrich-Heine-Straße parkte, durch ein unbekanntes Fahrzeug am rechten vorderen Kotflügel sowie an der Beifahrertür beschädigt.
Der Unfallverursacher verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Der entstandene Sachschaden am Opel Astra wird auf ca. 1000 Euro geschätzt.
Sachdienliche Hinweise zum Unfallverursacher werden durch die Polizeiinspektion Greiz unter der Telefonnummer 03661/621-0 entgegen genommen.

Verkehrsunfall


Weida.

Am 23.03.2013 gegen 14:50 Uhr befuhr ein 73-jährige Fahrer eines Pkw Daihatsu
Terios die Bahnhofstraße aus Richtung Gera kommend in Richtung Greiz. Aufgrund von Übermüdung schläft der Fahrzeugführer kurz ein, kommt nach links von der Fahrbahn ab und prallt ungebremst gegen einen Baum. Dabei wird der Fahrzeugführer verletzt und anschließend ins Krankenhaus gebracht. Der Pkw erleidet wirtschaftlichen Totalschaden (ca. 2000 Euro) und wird in der weiteren Folge durch den Abschleppdienst geborgen.

Pkw unter Drogeneinfluss geführt


Weida.
Am 23.03.2013 um 04:45 Uhr wird der 32-jährige Fahrer eines Audi A3 einer Polizeikontrolle unterzogen. Ein freiwilliger Drogentest reagierte positiv auf Amphetamine und Methamphetamine. Jene Stoffe können beispielsweise auf den Konsum der Drogen Crystal oder Speed hinweisen. Bei dem Fahrer wurde anschließend eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Gegen ihn wurden Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige