POLIZEIINSPEKTION SAALE-ORLA meldet am 4. Januar eine Schlägerei in Oettersdorf, einen Verkehrsunfall in Ebersdorf und einen betrunkenen Autofahrer in Ullersreuth

Verkehrsunfall

Saalburg-Ebersdorf: Am 03.01.2016 um 16:50 Uhr ereignete
sich in der Ortslage Ebersdorf ein Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und
Pkw. Der 14 jährige Radfahrer befuhr zur Unfallzeit die Mittlere Gasse in Ebersdorf
in Richtung Hauptstraße. An der Einmündung zur Hauptstraße kam er seiner
Wartepflicht bei Vorfahrtsreglung durch Zeichen 205 nicht nach und fuhr auf die
Hauptstraße auf. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw Citroen, welche
die Hauptstraße aus Richtung Ortsmitte in Fahrtrichtung Remptendorf fuhr. Beim
Zusammenstoß wurde der Radfahrer mit dem Kopf gegen die Frontscheibe des Pkw
geschleudert, welche hierbei völlig zu Bruch ging. Der 14-jährige erlitt beim
Zusammenstoß schwere Verletzungen und wurde ins KH Schleiz gebracht. Am
Fahrrad entstand Unfallschaden in Höhe von 150,- Euro. Am Pkw entstand
Unfallschaden in Höhe von ca. 3000,- Euro.

Trunkenheit im Verkehr

Hirschberg: Am 03.01.2016 um 16:20 Uhr wurde die PI Saale-
Orla über eine vermutliche Trunkenheitsfahrt informiert. Der 43 jährige Fahrer eines
Pkw Suzuki befuhr die Ortsverbindungsstraße von Ullersreuth in Richtung Göritz. Ab
der Ortlage Ullersreuth folgte diesem Fahrzeug ein weiterer Pkw. Der Fahrer dieses
Pkw bemerkte schon in der Ortslage, dass der Fahrer des Suzuki die gesamte
Straßenbreite benötigte. Kurz hinter der Ortslage, in einer Linkskurve, geriet der
Suzuki ins schleudern und rutschte von der Fahrbahn in den Straßengraben und
blieb an einen Wasserdurchlauf hängen. Dort kam er aus eigener Kraft nicht mehr
heraus. Der nachfolgende Fahrer hielt an, um Hilfe zu leisten. Der Fahrer des Suzuki
blieb aber in seinem Pkw, stieg nicht aus und reagierte auch nicht auf Hilfsangebote.
Es wurde dann die Polizei verständigt. Bei Eintreffen der Polizei saß er noch immer
Fahrzeug und stieg erst auf Aufforderung der Polizei aus. Ein durchgeführter
Alkotest erbrachte einen Wert von 3,35 Promille. Eine Blutentnahme wurde
angeordnet und im Krankenhaus durchgeführt. Der Führerschein wurde
sichergestellt. Das Fahrzeug wurde durch eine Abschleppfirma geborgen. Es
entstand kein Schaden am Fahrzeug und Straßenkörper.

Körperverletzung bei Tanzveranstaltung

Oettersdorf: Zu einer Körperverletzung wurde die Polizei am
03.01.2016 gerufen. Gegen 04:10 Uhr kam es bei der Tanzveranstaltung in
Oettersdorf zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei 20 jährigen
männlichen Personen. Schon bei der Anfahrt konnte eine größere Personengruppe
vor Ort festgestellt werden. Man schrie sich an und einzelne Personen versuchten
die beiden Streithähne zu trennen. Nach erfolgter Trennung gab der Geschädigte
an, vom Täter angesprungen und zu Boden gebracht worden zu sein. In der Folge
erhielt er noch zwei Schläge gegen den Kopf. Der Geschädigte wurde dabei leicht
verletzt. Anzeige wurde aufgenommen, weitere Ermittlungen zu dem Sachverhalt
stehen hier noch aus.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige