Polizeimeldung der LPI Gera vom 7. Oktober: 56-Jähriger stirbt bei Arbeitsunfall in Loitsch

Weida: Loitsch |

Wie die Landespolizeiinspektion Gera heute um 9.59 Uhr informiert, ist gestern Mittag ein Arbeiter nach einem Arbeitsunfall in einem Steinbruch bei Weida verstorbenen.

Demnach ereignete sich am Dienstag, dem 6. Oktober, gegen 12 Uhr in einem Steinbruch in Weida, Ortsteil Loitsch, ein Arbeitsunfall, bei dem ein Lkw-Fahrer ums Leben kam. Der 56-jährige Fahrer befuhr mit einem Kipplaster den Steinbruch, um Schutt abzuladen. Während des Kippvorgangs mit voll ausgefahrener Hydraulik sank der Kipper, sodass dieser die Standfestigkeit verlor und dadurch auf die Fahrzeugseite rollte. Der Fahrer wurde eingeklemmt. Durch Einsatzkräfte der Feuerwehr wurde der Fahrer befreit und in der Folge mit einem Rettungshubschrauber ins Uniklinikum Jena verbracht. Im Klinikum erlag der Mann seinen Verletzungen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige