Polizeimeldungen vom 15. Oktober für den SOK: Einbruchserie in Frössen und Unfall unter Drogeneinfluss

Bargeld, Laptop und Tresor bei mehreren Einbrüchen in Frössen gestohlen

Gefell. In mehrere Gebäude in Frössen brachen unbekannte Täter in der Nacht zu Donnerstag ein. In einen Getränkemarkt gelangten der oder die Einbrecher durch das gewaltsame Öffnen eines Fensters. Anschließend wurde Bargeld in bisher noch unbekannter Höhe erbeutet. Gegen 03:00 Uhr waren die Täter möglicherweise aktiv, da Zeugen zu dieser Zeit verdächtige Geräusche wahrnahmen, diese aber zunächst nicht genauer zugeordnet werden konnten. Möglicherweise wurden zu dieser Zeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet. Hinweise dazu nimmt die PI Saale-Orla unter Tel. 03663/ 431-0 entgegen. In einer Tischlerei und einem angrenzenden Wohnhaus in Frössen wurde ebenfalls vergangene Nacht eingebrochen und ein Tresor entwendet. Die Büroräume eines Agrarbetriebes wurden zudem in der vergangenen Nacht durch Einbrecher heimgesucht. Auch hier hatten es die Täter auf Bargeld abgesehen und brachen eine Kasse auf. Die Höhe der Beute ist derzeit noch nicht beziffert. In eine vierte Firma drangen die Täter über ein Fenster ein, das gewaltsam geöffnet wurde. Neben Bargeld wurde ein Laptop gestohlen. Auch in diesen Fäller erbitten die Ermittler Hinweise aus der Bevölkerung.

Unter Drogeneinfluss Unfall verursacht und eine Person verletzt

Bad Lobenstein. Saale-Orla-Kreis: Heute Morgen gegen 06:45 Uhr ereignete sich auf der Unterlemnitzer Straße ein Verkehrsunfall, bei dem ein Mopedfahrer verletzt wurde und zur stationären Aufnahme ins Krankenhaus nach Hof gebracht werden musste. Der Unfallverursacher, ein 34-Jähriger Autofahrer wollte an der Einmündung zum Gewerbegebiet Unterlemnitz nach links abbiegen und übersah dabei den vorfahrtsberechtigten Mopedfahrer. Dieser konnte eine Kollision mit dem Pkw nicht mehr verhindern. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem 34-Jährigen fest, dass er zum Unfallzeitpunkt unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Bei der Durchsuchung der Bekleidung des Autofahrers wurden zudem geringe Mengen Drogen gefunden und sichergestellt. Gegen den Mann wurde Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet. Bei dem Unfall entstand des Weiteren Sachschaden in Höhe von 4000 €.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige