Polizeimeldungen von der Landespolizeiinspektion Gera, PI Greiz, vom 31.01.2013

Zu schnell unterwegs


Greiz: Viel zu schnell war ein 25-Jähriger am Donnerstagmorgen in Greiz unterwegs. Er wurde mit seinem Kleintransporter in der August-Bebel-Straße mit 87 km/h gemessen. Erlaubt waren 50 km/h. Gegen den Fahrzeugführer aus Bosnien wurde eine Verkehrsordnungswidrigkeitsanzeige erstattet und eine Sicherheitsleistung von 180 Euro erhoben, die der 25-Jährige sofort bezahlte.

Verkaufsveranstaltung aufgelöst


Greiz: Am Montag wurde in einer Gaststätte in der Brauereistraße eine Verkaufsveranstaltung, sogenannte Kaffeefahrt, durch die Polizeiinspektion Greiz zusammen mit dem Gewerbeamt, der Stadtverwaltung Greiz und dem Inhaber der Gaststätte aufgelöst. Grund dieses Einsatzes waren mehrere Strafanzeigen wegen Betruges im vergangenen Jahr gegen eine Tätergruppe aus Niedersachsen, die vor allem ältere Bürger bei Veranstaltungen im Landkreis Greiz um mehrere hundert Euro erleichterten. Die Personalien der Veranstalter wurden erhoben. Auf Grund von Zeugenhinweisen stellte sich heraus, dass es sich um dieselben Veranstalter aus dem letzten Jahr handelte, sodass gegen diese nun die Ermittlungen geführt werden. Außerdem hatten die Veranstalter nicht die erforderliche Erlaubnis zur Durchführung einer solchen Veranstaltung. Die Täter schreiben in der Regel ältere Bürger mittels Einladung an, auf der großzügige Präsente und Bewirtung angeboten werden. Die Reservierung in den betreffenden Gaststätten erfolgt über ein Vermittlungsbüro und die Bestätigung durch ein Reiseunternehmen. Auf den Veranstaltungen selbst werden den Gästen verschiedene Produkte und kostenlose oder verbilligte Reisen, teils mit Täuschung oder in aggressiver Weise, aufgeschwatzt. Das Kleingedruckte, insbesondere die hohe Vermittlungsgebühr, wird beim Kauf der Reisen oft übersehen. Versuche, die Reisen zu stornieren, scheitern meist an den überzogenen Stornogebühren. Häufig werden die einzelnen Bürger, die nicht genug Bargeld dabei haben, bis an die Geldautomaten begleitet oder nach Hause gefahren. Die Polizeiinspektion Greiz warnt vor Betrug bei solchen Verkaufsveranstaltungen! Weitere Informationen dazu sind über die Verbraucherzentralen zu bekommen.

Pkw unter Einfluss von Alkohol geführt


Greiz: Am Mittwoch, gegen 18:35 Uhr kontrollierten Polizeibeamte den 44-jährigen Fahrer eines Pkw Fiat in der Vater-Jahn-Straße. Dabei stellten sie Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Da der Kraftfahrer einen Atemalkoholtest verweigerte, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Eine Anzeige wurde erstattet.

Verkehrsunfall mit Sachschaden


Weida: Am Mittwoch, gegen 10:35 Uhr fuhr ein 32-jähriger Renaultfahrer rückwärts aus der Kirchstraße in den Kirchberg ein, um zu wenden. Dabei übersah er den hinter ihm befindlichen Pkw Skoda und stieß mit ihm zusammen. Verletzt wurde niemand, es entstand ein Schaden von ca. 5000,-Euro.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige