Pressemitteilungen der Landespolizeiinspektion Gera vom 11.06.2013

:

Trickdiebstahl


Gera: Am Montag, gegen 15:30 Uhr, bat ein unbekannter Täter eine 76 - jährige Frau in ihrer Wohnung in der Rathenaustraße in einem Telefonbuch nach einer Telefonnummer zu suchen. Diese Gelegenheit nutze der Mann im Alter von ca. 35 – 40 Jahren, um der Rentnerin die Geldbörse zu stehlen. In dieser befanden sich 40,-€ Bargeld, ein Personalausweis und eine EC – Karte. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Er ist ca. 1,70 m – 1,75 m groß. Sein dunkel bis dunkelblondes Haar ist leicht lockig. Der Täter trug eine Brille, sprach einheimischen Dialekt und hatte einen kleinen schwarzen Rucksack bei sich, der weiß abgesetzt ist. Die Kriminalpolizei Gera hat die Ermittlungen aufgenommen.

Buntmetalldiebstahl


Gera: In der Zeit zwischen Freitag, 16.00 Uhr, und Montag, 06.20 Uhr, entwendeten unbekannte Täter von einer Baustelle in der Leipziger Straße zwei Stromverteiler und ca. 130 Meter Kupferkabel. Der Schaden beläuft sich auf rund 300,-€. Die Polizei in Gera hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Tatgeschehens sich telefonisch unter der Nummer 0365 8234 0 zu melden.

Von der Straße abgekommen


Gera: Am Montag, gegen 23:55 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall in der Ronneburger Straße. Der 23 – jährige Fahrer eines Pkw Opels befuhr die Ronneburger Straße aus Richtung Beerweinschenke stadteinwärts. Infolge von Unaufmerksamkeit kam er von der Straße ab, streifte einen Baum und kam erst im Straßengraben auf dem Dach zum Stillstand. Glücklicherweise verletzte sich dabei niemand. Am Pkw Opel entstand wirtschaftlicher Totalschaden von ca. 15.000,-€, er musste abgeschleppt werden.

Vorfahrt missachtet – drei Verletzte


Gera: Am Montag, gegen 15:10 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit drei Verletzten. Die Fahrerin (27) eines Pkw VW wollte von der Friedericistraße nach links in die Straße am Sommerbad einbiegen. Dabei beachtete sie nicht die vorfahrtsberechtigte Fahrerin (27) eines Pkw Renault. In der Folge stießen die Fahrzeuge zusammen und schleuderten durch die Wucht des Anstoßes auf eine Verkehrsinsel. Dabei wurden die Renaultfahrerin, die VW-Fahrerin und ihr Säugling auf dem Beifahrersitz leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsschaden von ca. 9.000,-€. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden.

Gegen Straßenlaterne geprallt


Gera: Einen verletzten Fahrzeugführer und mehrere tausend Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Dienstagmorgen, gegen 08:15 Uhr in Gera-Langenberg. Der 82-jährige Fahrer eines VW Passats fuhr in der Eisenberger Straße. Plötzlich kam er nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Passat prallte gegen einen geparkten VW Golf und schleuderte in der Folge gegen den Betonmast einer Straßenlaterne. Der 82-Jährige verletzte sich am Arm und kam ins Krankenhaus. Der Betonmast brach um. Der VW Passat musste abgeschleppt werden.


POLIZEIINSPEKTION GREIZ

Personen bei Verkehrsunfällen verletzt, Verursacher begingen Verkehrsunfallflucht


Mohlsdorf-Teichwolframsdorf/Greiz: Am Montag gegen 14:00 Uhr kam eine 76-jährige Frau mit dem Linienbus aus Richtung Mohlsdorf in Richtung Reudnitz in der Werdauer Straße an. Sie verließ den Bus und überquerte die Straße, nachdem sie sich überzeugt hatte, dass diese frei ist. Als sie sich fast auf der gegenüberliegenden Straßenseite befand, wurde sie von einem bislang unbekannten roten Pkw, bei dem es sich um einen Seat handeln könnte, erfasst. Dieser setzte seine Fahrt jedoch unvermittelt fort, ohne sich um die Frau zu kümmern, die bei dem Unfall schwer verletzt wurde.
Am 11.06.2013, gegen 00:10 Uhr befuhr ein 16-jähriger Kradfahrer (Honda) die Schloßbrücke in Richtung Bruno-Bergner-Straße. Vor der Rechtskurve auf der Brücke wechselte er von der rechten auf die linke Fahrspur. Nach dem Spurwechsel tauchte rechts neben ihm ein Pkw auf, der ihn nach links abdrängte. Durch das Abdrängen kam das Krad zu Fall und rutschte auf den Grünstreifen. Durch den Sturz verletzten sich der Fahrer und sein 16-jähriger Sozius leicht. Der Pkw setzte zunächst seine Fahrt fort, wendete dann im Bereich der Carolinenstraße, hielt auf der gegenüberliegenden Richtungsfahrbahn an, half bei der Bergung und fuhr davon. Am Krad entstand ein Schaden von ca. 500 Euro.
Personen, die Hinweise zu den Unfallverursachern geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Greiz, Tel.: 03661 6210 in Verbindung zu setzen.

Pkw beschädigt


Zeulenroda-Triebes: In der Zeit zwischen 08.06.13, 13:00 und 10.06.13, 07:00 Uhr ritzten bislang unbekannte Täter das Stoffdach eines PKW VW an der rechten hinteren Seite auf. Das Fahrzeug war auf einem Parkplatz in der Straße der DSF abgestellt. Dabei entstand ein Schaden von ca. 500,-Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Greiz, Tel. 03661 6210 in Verbindung zu setzen.


POLIZEIINSPEKTION ALTENBURG

Dieseldiebstahl
Haselbach: Von einem Bagger wurden in der Zeit zwischen Freitag, 07.06.2013 und Montag, 10.06.2013, ca. 100 Liter Dieselkraftstoff entwendet. Abgestellt war das Fahrzeug im Tonwerk, Fabrikstraße. Zeugen gesucht! Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Altenburger Land, Tel: 03447-4710.

Vorfahrt missachtet
Altenburg: Eine 56-jährige VW-Fahrerin fuhr am Montag, gegen 06.30 Uhr von einer Ausfahrt auf die Friedrich- Ebert- Straße auf und übersah dabei einen 58-jährigen vorfahrtsberechtigten Seatfahrer. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei der Seatfahrer leicht verletzt wurde. Es entstand ein Sachschaden von ca. 4000 Euro.

Skoda gegen VW
Nobitz: Am Montag, gegen 10.45 Uhr, beabsichtigte eine 26-jährige Skodafahrerin von der Ortslage Löhmigen, auf die Bundesstraße 93 in Richtung Zehma aufzufahren. Dabei übersah sie einen vorfahrtsberechtigten 37-jährigen VW-Fahrer, der aus Richtung Zehma unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von ca. 12.000 Euro.

Unaufmerksam
Schmölln: Am Montag, gegen 18.15 Uhr fuhr ein 63-jähriger VW-Fahrer vom Kemnitzgrund auf die Crimmitschauer Straße und beachtete einen vorfahrtsberechtigten 37-jährigen Seatfahrer nicht. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1500 Euro.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige