Pressemitteilungen der Landespolizeiinspektion Gera vom 13.05.2013

.

Auf frischer Tat gestellt


Gera: Am Sonntag, gegen 02:50 Uhr, beobachtete eine Frau in der Reichsstraße, wie eine männliche Person gegen geparkte Fahrzeuge trat. Sie informierte die Polizei. Der 25-jährige Mann konnte nach einer kurzen Fahndung durch Polizeibeamte des Inspektionsdienstes Gera gestellt werden. An einem Pkw Mitsubishi verursachte er einen Schaden von ca. 300,-€. Ein Atemalkoholtest bei ihm ergab einen Wert von 1,71 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet.

Betrunken unterwegs


Gera: Am Sonntag, gegen 02:00 Uhr, unterzogen Polizeibeamte des Inspektionsdienstes Gera den Fahrer (26) eines Pkw Skoda in der Schäfereistraße einer Verkehrskontrolle. Er fiel den Beamten auf, weil er am Pkw stehend Bier trank. Im Gespräch räumte der Fahrer ein, bereits vor Fahrtantritt Alkohol getrunken zu haben. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,32 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erstattet.

Mit 1,15 Promille gefahren


Bad Köstritz: 1,15 Promille Atemalkohol hatte ein 48-Jähriger intus, der am Montag, kurz nach Mitternacht, in der Bahnhofstraße kontrolliert wurde. Mit seinem Opel Astra war er in Schlangenlinien gefahren. Polizeibeamte hielten den Opel an, dabei stellten sie den Alkoholgeruch bei dem 48-Jährigen fest. Sein Führerschein wurde sichergestellt, eine Blutentnahme durchgeführt und Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet.

Vom Hund gebissen


Kraftsdorf: Am Samstagabend, gegen 20.15 Uhr ging ein 14 – jähriges Mädchen in Begleitung zwei weiterer Personen in der Ortslage Kraftsdorf an einem Grundstück vorbei. Plötzlich kam aus dem Grundstück ein Hund (Weimaraner) gelaufen, sprang das Mädchen an. Dabei wurde das Mädchen leicht verletzt. Sie wurde ärztlich behandelt. Der Vater des Kindes erstattete Anzeige gegen den Hundhalter wegen fahrlässiger Körperverletzung.


PI GREIZ

Moped ohne Versicherung geführt


Greiz: Am Sonntag, gegen 19:20 Uhr kontrollierten Polizeibeamte einen 18-jährigen Mopedfahrer, da er die Schloßbergstraße entgegengesetzt der Einbahnstraße, ohne Schutzhelm auf dem Moped sitzend, mit ausgeschalteten Motor durchrollte. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass das angebrachte Versicherungskennzeichen an ein anderes Moped gehörte. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und Anzeige wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Kennzeichenmissbrauchs erstattet.

Räuberische Erpressung


Berga: Zwei unbekannte Männer fragten am Samstag, gegen 01.40 Uhr auf der Bahnhofstraße, Parkplatz Netto-Parkplatz, einen 14-Jährigen nach einer Zigarette. Plötzlich richtete einer der Beiden ein Messer gegen ihn und forderte Geld. Nachdem er sein Bargeld herausgegeben hatte, gingen die Täter in Richtung Schlossberg davon. Sie wurden wie folgt beschrieben: ca. 16-18 Jahre alt, eine Person war mit einer kurzen Hose, einem T-Shirt, schwarzen Schuhen und einem Basecape bekleidet, die andere hatte kurze Haare und trug eine Jogginghose, einen Pullover und blaue Schuhe. Die Polizei hofft auf Zeugen aus der Bevölkerung, die Hinweise zu den Tätern machen können. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Greiz, Tel: 03661-6210.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige