Pressemitteilungen der Landespolizeiinspektion Gera vom 13.08.2013

.

Inspektionsbereich Gera

.

Wildunfall
Saara: Ein Dachs verendete nach dem Zusammenstoß mit einem Pkw. In der Nacht zum Dienstag, 13.08.2013 befuhr ein 38- Jähriger mit seinem Opel die Straße zwischen Kleinsaara und St. Gangloff, als plötzlich ein Dachs die Fahrbahn überquerte. Der 38-Jährige konnte einen Zusammenprall nicht verhindern. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 250 Euro.

Ladendieb gestellt
Gera: Am Montag, gegen 18:30 Uhr konnte der Detektiv einer Drogerie in der Schlossstraße einen 51-jährigen Mann stellen, der zuvor von mehreren Kosmetikartikeln, im Wert von circa 200 Euro, die Diebstahlssicherung entfernt hatte und die Waren einsteckte. Ohne zu Bezahlen, verließ der Mann im Anschluss die Drogerie, gab aber dann die Waren freiwillig an den Detektiv heraus. Eine Anzeige wegen Ladendiebstahls wurde gegen ihn erstattet.

Brand in einem Mehrfamilienhaus
Gera: Gebrannt hat es am Montag, gegen 14:40 Uhr in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Cubaer Straße, verletzt wurde niemand. Erste Ermittlungen haben ergeben, dass das Feuer im Wohnzimmer der Wohnung eines 58- jährigen ausgebrochen ist. Die Bewohner des Hauses mussten dieses kurzzeitig verlassen und das Feuer konnte durch die Kräfte der Feuerwehr gelöscht werden. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 10.000 Euro.

Einbruch in Steuerbüro
Gera: Unbekannte Täter brachen in der Zeit zwischen Freitag, 17.00 Uhr und Montag, 06.30 Uhr in ein Steuerbüro in der Ebelingstraße ein. Sie hebelten ein Fenster auf und drangen so in das Büro ein. Aus mehreren Arbeitszimmern entwendeten sie einen Fernseher, drei Computer und einen Kaffeevollautomat im Wert von ca. 3000 Euro. Zeugen gesucht! Hinweise bitte an die Landespolizeiinspektion Gera, Tel: 0365-82340.

.

Polizeiinspektion Greiz

.

Hund springt Frau an
Zeulenroda-Triebes: Am Montag, den 12.08.2013, gegen 20:30 Uhr sprang im Lohweg ein Hund mehrmals eine 37-jährige Frau an, die sich dort mit ihrem 9-jährigen Sohn aufhielt. Sie erlitt durch den Angriff einen Schock und wurde durch medizinisches Personal versorgt. Gegen die Hundehalterin wurde eine Ordnungswidrigkeitsanzeige gefertigt.

Fahrzeug von der Straße abgekommen
Chursdorf: Am Montag, gegen 11:45 Uhr befuhr eine 22-jährige Toyotafahrerin die Bundesstraße 175 zwischen Chursdorf und Niederalbersdorf in Richtung Seelingstädt. Plötzlich kam sie nach rechts von der Straße ab und lenkte entgegen. Dabei brach das Kfz aus, kam ins Schleudern und von der Fahrbahn ab. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Schaden am Pkw wird auf ca. 200,-Euro geschätzt.

Verkehrsunfall
Weida: Am Montag, gegen 09:45 Uhr befuhr eine 31-jährige Fordfahrerin die Th.-Körner-Straße in Weida. Als sie nach links in die Neustädter Straße einbiegen wollte, übersah sie einen von rechts auf der Vorfahrtsstraße (Neustädter Str.) kommenden Pkw Skoda. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge, bei der Sachschaden von ca. 700,-Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Brandfall
Zeulenroda-Triebes: Gebrannt hat es am Dienstag, gegen 09.50 Uhr in einer ehemaligen Werkhalle in der Industriestraße. In der Halle wurden Schweißarbeiten durchgeführt, die nach ersten Erkenntnissen den Brand im hinteren Bereich der Halle verursachten. Es entstand Sachschaden von ca. 35.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Versuchter Diebstahl
Zeulenroda-Triebes: Unbekannte Täter versuchten in der Nacht zum Montag in den Verkaufsraum der Tankstelle in der Meinersdorfer Straße einzubrechen. Von der Waschstraße rissen sie eine Kunststoffscheibe heraus und gelangten so in diese. Anschließend versuchten sie durch eine Wand in den Verkaufsraum einzudringen, was aber misslang. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Zeugen gesucht! Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Greiz, Tel: 03661-6210.

Einbruch in Büro des Golfparks
Harth-Pöllnitz: Mehrere Tausend Euro Sachschaden entstanden bei einem Einbruch in das Büro des Golfparks Am Schafteich. Die Täter öffneten gewaltsam die Zugangstür zum Gebäude und durchsuchten den Ladenraum, Büroräume und den Restaurantbereich. Nach derzeitigen Erkenntnissen entwendeten sie aus dem Büroraum einen geringen Betrag Bargeld. Es entstand Sachschaden an den Sicherheitsglastüren und der Büroeinrichtung.

Vorfahrt missachtet
Ronneburg: Einen Verletzten und ca. 11.000 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Dienstag, 13.08.2013, gegen 06:50 Uhr, auf der Bundesstraße 7. Der 18-jährige Fahrer eines PKW VW ist an der Anschlussstelle Ronneburg von der Autobahn 4 abgefahren. Er wollte auf die Bundesstraße 7 in Richtung Altenburg fahren. Dabei beachtete er nicht die Vorfahrt eines LKW Mercedes (Fahrer 46), der von Altenburg in Richtung Ronneburg fuhr. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Der 36-jährige Beifahrer im LKW erlitt eine Gehirnerschütterung und brach sich die Nase. Er kam in das Krankenhaus nach Altenburg. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

.

Altenburg

.

Diebstahl aus Bürogebäude
Altenburg: Unbekannte Täter drangen in der Zeit zwischen Freitag, 19.00 Uhr und Montag, 05.30 Uhr in Büroräume in der Zschernitzscher Straße ein. Sie öffneten gewaltsam eine Nebentür des Gebäudes, durchsuchten die Büroräume, öffneten mehrere Schränke und entwendeten Bargeld von mehreren hundert Euro. Der Sachschaden beträgt ca. 1500 Euro. Die Kriminalpolizei in Altenburg ermittelt wegen besonders schweren Falls des Diebstahls.

Deko-Waffen gestohlen
Altenburg: Bei einem Einbruch in eine Gartenlaube in der Kleingartenanlage „Zur Kiste“ stahlen bislang Unbekannte mehrere Waffen, die lediglich Deko-Waffen sind. Es handelt sich dabei um zwei Winchester, ein Jagdgewehr, mehrere Kurzwaffen und weitere Gegenstände mit einem Gesamtwert von ca. 1500 Euro. Außerdem entstand ein Sachschaden von rund 70 Euro. Zeugen, die Hinweise zum Diebstahl oder dem Verbleib der Deko-Waffen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Altenburger Land zu melden, Tel: 03447-4710.

Einbruch gescheitert
Altenburg: Etwa 300 Euro Schaden richteten Unbekannte an, als sie am Wochenende in einen Maler-Fachmarkt in der Brunnenstraße einbrechen wollten. Doch die Sicherungseinrichtungen hielten stand und verhinderten ein Eindringen in das Gebäude

Grabplatte gestohlen
Schmölln: Eine Grabplatte aus Marmor entwendeten Unbekannte in den vergangenen zwei Wochen vom Friedhof in Weißbach. Der Tatzeitraum liegt zwischen Montag, dem 29. Juli und Montag, dem 12. August. Zeugen gesucht! Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Altenburger Land, Tel: 03447-4710.

Unfall unter Alkoholeinfluss und geflüchtet
Altenburg: 2,63 Promille Atemalkoholwert haben Beamte der PI Altenburger Land am frühen Montagabend bei einem 35-jährigen Passat-Fahrer gemessen. Er war gegen 18.00 Uhr in der Steinwitzer Straße zuerst gegen einen Bordstein und danach gegen einen abgeparkten Pkw Citroen gefahren und zunächst vom Unfallort geflüchtet. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 6000 Euro. Doch Passanten konnten den Mann in einer nahegelegenen Tiefgarage stellen. Die Beamten ließen eine Blutentnahme durchführen und stellten den Führerschein des Mannes sicher. Der 35-Jährige muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht verantworten.

Am Pedal hängen geblieben
Altenburg: Ca. 8000 Euro Schaden verursachte ein 65-jähriger Mercedes-Fahrer bei einem Verkehrsunfall am Montagvormittag in der Thümmelstraße. Der Mann blieb mit seinem Schuh am Gaspedal seines Fahrzeugs hängen und stieß in der Folge gegen einen abgeparkten Pkw Citroen, einen Skoda und einen Audi. Der 65-Jährige selbst blieb dabei unverletzt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige