Pressemitteilungen der Landespolizeiinspektion Gera vom 14. 07. 2013

.

Inspektionsdienst Gera


.

Verkehrsgeschehen

Gera: Am 12.07.2013 gegen 21:23 Uhr wurde Polizeibeamten mitgeteilt, dass ein brauner Pkw Daimler-Benz in der Untermhäuser Straße in Gera in Schlangenlinien fährt. Das auffällige Fahrzeug soll zwischenzeitlich sogar komplett auf der Gegenfahrbahn gefahren sein.
Die 28-jährige Halterin, welche in Verdacht steht gefahren zu sein, wurde zu Hause angetroffen, verweigerte jedoch einen Alkoholtest. Da deutlicher Alkoholgeruch durch die Beamten wahrgenommen werden konnte, wurde eine Blutentnahme durchgeführt.
Die Polizei in Gera hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Tatgeschehens sich unter der Telefonnummer 0365 8234 224 zu melden.

Gera: Am Samstagabend bemerkten die Polizeibeamten in der Nürnberger Straße einen in Schlangenlinien fahrenden Fahrradfahrer. Ein Alkoholtest ergab bei dem 34-Jährigen einen Wert von 2,68 Promille. Anschließend wurde eine Blutentnahme durchgeführt.
Gegen den Mann wird nun wegen der Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Polizeiinspektion Greiz


.

Kriminalitätsgeschehen

Zeulenroda-Triebes: Im Zeitraum vom Donnerstag auf Freitag wurden durch unbekannte Täter in dem Garagenkomplex „Alte Brauerei“ in Zeulenroda mehrere Garagen gewaltsam geöffnet. Teilweise wurden diverse Werkzeuge aus den Garagen entwendet. Weiterhin entstand hierdurch Sachschaden an den angegriffenen Garagen.

Zeulenroda-Triebes: Am Samstagmorgen wurde durch unbekannte Täter ein Fahrrad entwendet. Durch bisher unbekannte Zeugen wurde die Tathandlung beobachtet und die Tatverdächtigen verfolgt. In der weiteren Folge wurde durch die Zeugen ein Fahrrad im Bereich Busbahnhof West aufgefunden und der vermeintlichen Geschädigten übergeben. Jedoch handelte es sich bei dem aufgefundenen Fahrrad nicht um das entwendete. Es wurde daraufhin in der Polizeistation Zeulenroda verwahrt. Gesucht werden die unbekannten Zeugen, welche die Tathandlung beobachtet haben und der Besitzer des aufgefundenen Damenfahrrades.

Meilitz: Am späten Freitagabend brachen unbekannte Täter durch ein Fenster in eine Bäckerei ein. Hier entwendeten diese Bargeld und diverse Süßwaren. Die Polizei sucht Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Tat liefern können, diese melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Greiz (Telefon
03661-6120).

Wöhlsdorf: Am Samstagabend ereignete sich ein Verkehrsunfall mit Personen- und Sachschaden. Nach ersten Erkenntnissen hielt ein Pkw Skoda aus dem Landkreis Greiz die rechte Fahrbahnseite nicht ein und kollidierten mit einer entgegenkommenden 17-jährigen Moped-Fahrerin. Diese wurde durch die Kollision schwer verletzt und ins Uni-Klinikum Jena verbracht.
Die beiden Insassen des Pkw, ein 43-jähriger Mann und eine 40-jährige Frau waren alkoholisiert. Ermittlungen zum Fahrzeugführer werden n geführt, da der jeweils Andere gefahren sein soll..

Auma-Weidatal: In den frühen Morgenstunden des Samstags randalierten mehrere unbekannte Täter in Auma in der Nordstraße. Dabei wurde eine Hecke herausgerissen sowie ein Zaunsfeld des Kindergartens beschädigt. Die Polizei sucht Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Tat liefern können. diese melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Greiz (Telefon
03661-6120).

Wöhlsdorf: Am Samstagabend ereignete sich ein Verkehrsunfall mit Personen- und Sachschaden. Nach ersten Erkenntnissen hielt ein Pkw Skoda aus dem Landkreis Greiz die rechte Fahrbahnseite nicht ein und kollidierten mit einer entgegenkommenden 17-jährigen Moped-Fahrerin. Diese wurde durch die Kollision schwer verletzt und ins Uni-Klinikum Jena verbracht.
Die beiden Insassen des Pkw, ein 43-jähriger Mann und eine 40-jährige Frau waren alkoholisiert. Ermittlungen zum Fahrzeugführer werden n geführt, da der jeweils Andere gefahren sein soll..

Greiz: Am Freitag, gegen 13:00 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall mit einem Fahrradfahrer. Der 15-Jährige Radfahrer befuhr, laut Zeugenaussagen, mit hohem Tempo die Goethestraße in Richtung Enges Gässchen und kam ohne Beteiligung anderer zu Fall. Dabei zog er sich eine Kopfplatzwunde zu, welche im Krankenhaus Greiz behandelt werden musste.

Polizeiinspektion Altenburger Land


.

Kriminalitätsgeschehen

Altenburg. In der Nacht von Donnerstag zu Freitag wurde ein in der Carl-von-Ossietzky-Straße abgestellter Pkw Opel Astra aufgebrochen und eine darin befindliche Geldbörse entwendet. Eine Anzeige wegen besonders schweren Fall des Diebstahls wurde erstattet.

Altenburg. In der Zeit von Donnerstagnachmittag bis Freitagfrüh brachen unbekannte Täter in eine Firma am Anger ein. Dabei wurde ein Garagentor aufgebrochen und drei Rasenmäher entwendet. Die Polizei ermittelt nun wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls.

Lucka. In der Nacht von Donnerstag zu Freitag entwendeten unbekannte Täter ein in der Schulgasse abgestelltes Kraftrad Kawasaki in der Farbe grün. An dem Krad sind die Kennzeichen ABG-CM55 angebracht. Eine Strafanzeige wegen Diebstahls eines Fahrzeugs wurde aufgenommen.

Dobitschen. Am frühen Samstagmorgen erhielt die Polizei die Information, dass im Ortsteil Rolika ein leerstehendes Einfamilienhaus brennen soll. Bei Eintreffen der Beamten konnte der Brand im Obergeschoss des Hauses bereits durch die ebenfalls alarmierten Feuerwehren Dobitschen und Lumpzig unter Kontrolle gebracht werden. Personen kamen dabei nicht zu Schaden. Den ersten Ermittlungen zufolge, hat sich ein unbekannter Täter Zutritt zu dem Gebäude verschafft und den Brand herbeigeführt. Die Polizei ermittelt nun wegen Brandstiftung gegen unbekannt.

Sind Sie Zeuge von Straftaten geworden?
Richten Sie bitte Ihre Hinweise an die PI Altenburger Land.
03447/4710 oder E-Mail : pi.altenburger-land.pdg@polizei.thueringen.de

Verkehrsgeschehen

Altenburg. Freitagnacht wollten Polizeibeamte in der Friedrich-Ebert-Straße einen Pkw VW Passat stoppen und den Fahrer einer Verkehrskontrolle unterziehen. Als der Fahrer jedoch das hinter ihm fahrende Polizeifahrzeug bemerkte, beschleunigte er seinen Pkw und versuchte zu flüchten. Nach kurzer Verfolgung konnte der Pkw in der Spalatin-Promenade gestoppt werden. Der 26-jährige Fahrer versuchte zunächst zu Fuß weiter zu flüchten, konnte aber durch die Polizeibeamten gestellt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,01 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet. Da der 26-Jährige zudem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Rositz. Samstagabend wurde die Polizei von der Rettungsleitstelle Gera über einen Fahrradsturz auf der Obermolbitzer Straße in Kenntnis gesetzt. Vor Ort stellte sich heraus, dass der 61-jährige Radfahrer allein unterwegs war und aus bislang unbekannter Ursache stürzte. Der 61-Jährige zog sich dabei so schwere Kopfverletzungen zu, dass er mit einem Rettungshelikopter in die Uniklinik Jena geflogen werden musste. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten sich bei der PI Altenburger Land (Telefon: 03447/471-0) zu melden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige