Pressemitteilungen der Landespolizeiinspektion Gera vom 14.05.2013

.

Einbruch in Werkstatt


Gera: In der Zeit zwischen 10.05.2013, 15:00 Uhr, und 13.05.2013, 09:15 Uhr, brachen unbekannte Täter in eine Werkstatt des Geraer Waldklinikums, Dr.-Semmelweis-Weg, ein. Um in die Räume zu gelangen schlugen sie eine Scheibe ein. Hier entwendeten sie aus der Werkstatt verschiedene Elektrowerkzeuge im Gesamtwert von ca. 1.000,-€. Die Polizei in Gera hat die Ermittlungen aufgenommen.

Fahrraddiebe auf frischer Tat gestellt


Gera: Am Montagabend, gegen 20:15 Uhr, meldete ein aufmerksamer Zeuge der Polizei, dass zwei jugendliche männliche Personen aus einem Fahrradständer an der Pandorfhalle ein Rad entwendeten. Sie durchtrennten ein Fahrradschloss mit einer Bolzenschere und fuhren davon. An die Stelle des gestohlenen Rades stellten sie zuvor noch ein älteres Modell. Im Rahmen sofortiger Fahndungsmaßnahmen konnten Polizeibeamte des Inspektionsdienstes Gera zwei junge Männer im Alter von 18 und 21 Jahren in der Ernst – Toller – Straße stellen. Jeder führte ein Rad bei sich. Es stellte sich heraus, das beide Räder am Abend gestohlen wurden, eines im Bereich der Pandorfhalle, Neue Straße, und das andere aus dem Bereich Fuchsklamm. Anzeigen wegen besonders schweren Falls des Diebstahls wurden erstattet.

Unter Drogen unterwegs


Gera: Am Montag, gegen 22:10 Uhr, unterzogen Polizeibeamte des Inspektionsdienstes Gera den Fahrer (31) eines Pkw Renault in der Keplerstraße einer Verkehrskontrolle. Dabei ergab sich der Verdacht, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln fuhr. Ein Drogentest verlief positiv. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und Anzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet.


Ronneburg: Am Dienstagmorgen, gegen 00:25 Uhr, unterzogen Polizeibeamte der Bereitschaftspolizei Thüringen in der Paitzdorfer Straße die Fahrerin (29) eines Pkw VW einer Verkehrskontrolle. Dabei ergab sich der Verdacht, dass sie unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln fuhr. Ein Test reagierte positiv. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und Anzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet.

Unfall


Bad Köstritz: Am Montag, gegen 17:15 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall in der Heinrich – Schütz – Straße. Der Fahrer (36) eines Lkw Mercedes wollte von der Bahnhofsstraße in die Heinrich – Schütz – Straße einbiegen. Um den Kurvenradius zu überwinden musste er weit ausholen. Bei Gegenverkehr jedoch musste er enger einlenken. Dabei stieß er mit dem Auflieger an einen Poller und an ein Verkehrszeichen. Verletzt wurde niemand. Es entstanden ca. 1.100,-€ Sachschaden.

PI GREIZ

Unerlaubt vom Unfallort entfernt


Zeulenroda-Triebes/Langenwolschendorf: Am Montag, gegen 17:00 Uhr befuhr ein 41-jähriger Fahrradfahrer die Landstraße in Richtung Silberfeld. Ihm näherte sich von hinten ein bislang unbekannter Pkw, vermutlich Skoda. Als der Pkw plötzlich hupte, erschrak der Radfahrer und bremste stark ab. Die Vorderradbremse blockierte, der Radfahrer stürzte und verletzte sich dabei leicht. Als er aufstand fuhr der Pkw kurz rückwärts und verließ die Unfallstelle.
Am Montag, gegen 21:00 Uhr befuhr ein 28-jähriger Opelfahrer die B 94 aus Richtung Schleiz kommend. In Höhe des Baumarktes kam ihm ein bislang unbekanntes Fahrzeug, bei dem es sich vermutlich um einen Pkw Fiat handelt, entgegen. Der unbekannte Pkw kam auf den entgegenkommenden Fahrstreifen und kollidierte seitlich mit dem Opel. An diesem entstand Sachschaden von ca. 350,-Euro. Der Unfallverursacher verließ anschließend die Unfallstelle.
Zu beiden Verkehrsunfällen sucht die Polizei Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Greiz, Tel: 03661 6210.

Reifen zerstochen


Zeulenroda-Triebes: Unbekannte zerstachen in der Zeit zwischen Samstag, 16:00 Uhr und Sonntag, 12:00 Uhr zwei Reifen eines Pkw Opel Astra, der auf dem Parkplatz Straße der DSF Höhe Haus Nr. 1-12 geparkt war. Der Schaden beläuft sich auf ca. 220,- Euro. Zeugen gesucht! Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Greiz, Tel: 03661 6210.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige