Pressemitteilungen der Landespolizeiinspektion Gera vom 15.08.2013

Einer der in Meuselwitz gefundenen Gegenstände, die vermutlich gestohlen wurden.
 
Einer der in Meuselwitz gefundenen Gegenstände, die vermutlich gestohlen wurden.
 
Einer der in Meuselwitz gefundenen Gegenstände, die vermutlich gestohlen wurden.
 
Einer der in Meuselwitz gefundenen Gegenstände, die vermutlich gestohlen wurden.
.

Inspektionsbereich Gera

.

Betrunken Fahrrad gefahren
Gera: 3,1 Promille hatte ein 35-jähriger Fahrradfahrer intus, der am Mittwochabend in Gera angehalten wurde. Er fuhr in der Nürnberger Straße in Schlangenlinien und ohne Licht am Fahrrad. Nach dem Absteigen vom Fahrrad schwankte und torkelte der 35-Jährige. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet.

Türdrücker gestohlen
Gera: Unbekannte Täter brachen in der Zeit zwischen Sonntag, 11.08.2013 und Mittwoch, 14.08.2013 in eine Villa in der Zabelstraße, die derzeit saniert wird, ein. Aus der Villa entwendeten sie hochwertige Drückergarnituren (Antiquitäten), die teilweise aus Türen ausgebaut wurden oder abgelagert waren. Zudem nahmen sie Nahrungsmittel aus dem Aufenthaltsraum der Baustelle mit. Der Beutewert beträgt ca. 1300 Euro. Zeugen, die Angaben zum Diebstahl oder dem Verbleib der Türdrücker machen können, werden gebeten, sich bei der Landespolizeiinspektion Gera zu melden, Tel: 0365-8234-0.

Einbruch in Kiosk
Gera: Unbekannte Täter brachen in der Nacht zum Mittwoch in den Kiosk der Minigolfanlage im Hofwiesenpark ein. Durch ein aufgehebeltes Fenster gelangten sie in das Objekt. Nach ersten Erkenntnissen entwendeten sie ein Handy der Marke Nokia im Wert von ca. 15 Euro. Am Fenster entstand Sachschaden von ca. 200 Euro. Zeugen gesucht! Hinweise bitte an die Landespolizeiinspektion Gera, Tel: 0365-8234-0.

In Keller eingebrochen
Gera: Aus einem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Schillerstraße stahlen unbekannte Täter in der Zeit zwischen 04.08.2013 und 14.08.2013 eine Federgabel, ein Modellauto und eine Fernsteuerung im Wert von ca. 1500 Euro. In einen weiteren Keller waren sie ebenso eingedrungen, entwendet wurde hier jedoch nichts.

Hund beißt Frau in Arm
Gera: Am Donnerstag, gegen 10.35 Uhr joggte ein 32-Jähriger mit einem angeleinten Hund in der Ruckdeschelstraße stadteinwärts in Richtung Ochsenbrücke. Ihm entgegen spazierte eine Gruppe Senioren. Beim Vorbeirennen schnappte der Hund dann plötzlich in den linken Unterarm einer 80-Jährigen, die sich zuvor erschrocken hatte. Dabei erlitt sie eine Schürfwunde, wurde zur weiteren Untersuchung ins Klinikum gebracht und konnte aber nach der Behandlung wieder entlassen werden.

Unfall mit zwei Verletzten
Gera: Zwei Verletzte und ca. 17.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstag, gegen 10.45 Uhr in der Karl-Marx-Allee. Ein 52-jähriger Citroenfahrer gab an, eine Wespe im Fahrzeug gehabt zu haben. Infolge erschrak er und war so abgelenkt, dass er die vorfahrtsberechtigte von rechts kommende 51-jährige Toyotafahrerin übersah. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge, wobei der Citroen auf den Gehweg geschleudert wurde. Der Toyota kam am Straßenrand zum Stehen. Bei dem Unfall wurden die Toyotafahrerin und ihre 73-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren noch fahrbereit.

.

Polizeinspektion Greiz

.

Pkw unter Einfluss von Alkohol geführt
Zeulenroda-Triebes: Am Mittwoch, gegen 22:35 Uhr befuhr eine 41-jährige Saab Fahrerin die Hauptstraße in Triebes in Fahrtrichtung Zeulenroda, bog dann nach starker Beschleunigung nach rechts in die Rhonstraße ein und hielt schließlich in der Wesserstraße an. Hier wurde sie durch Polizeibeamte kontrolliert. Dabei nahmen die Beamten Alkoholgeruch bei ihr wahr. Ein Test ergab einen Wert von 0,84 Promille.
Ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wurde eingeleitet. 500 Euro Bußgeld, 4 Punkte und ein Monat Fahrverbot werden die Folge sein.

Nach Verkehrsunfall vom Unfallort entfernt
Weida: Am Mittwoch, in der Zeit zwischen 13:00 Uhr und 13:45 Uhr beschädigte ein bislang unbekanntes Fahrzeug einen in der Gabelsbergerstraße abgestellten Pkw VW. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher vom Unfallort, ohne Angaben zu machen. Der Schaden an der hinteren Stoßstange des VW beläuft sich auf ca. 100 Euro.

Wahlplakat beschmiert
Berga: Unbekannte Täter beschmierten in der Zeit zwischen Dienstag und Mittwoch, 09.00 Uhr ein Wahlplakat der CDU in der Bahnhofstraße mit einem schwarzen Stift. Eine Anzeige wegen politisch motivierter Sachbeschädigung wurde erstattet.

.

PI Altenburg

.

Besitzer gesucht! (Fotos im Anhang)
Meuselwitz: Neben einem Rasenmäher fanden Zeugen auch folgende Gegenstände am 23.07.2013 in der Zeitzer Straße/Friedensallee hinter einem Gebüsch, die vermutlich aus Diebstählen stammen: ein Erste-Hilfe-Set, ein USB-Sticks von Rossmann, ein Föhn von Carrera und ein Ölkanister. Doch während der Rasenmäher bereits seinem rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben werden konnte, suchen die Beamten der Altenburger Polizei immer noch nach den Besitzern der anderen Gegenstände. Hinweise hierzu erbittet die Polizei unter 03447/4710.

Hähnchengrill aufgebrochen
Altenburg: Hähnchen, Haxen, Kaffee und andere Getränke wurden in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch zur Beute von bislang unbekannten Dieben. Die brachen in den Hähnchengrill vor dem Supermarkt in der Kauerndorfer Straße ein. Sie stahlen die Nahrungsmittel und Getränke aus dem Kühlschrank und durchsuchten den Verkaufsstand. Der Wert der Lebensmittel beläuft sich auf ca. 150 Euro. Die Altenburger Polizei nahm die Ermittlungen hierzu auf.

VW-Caddy gestohlen
Starkenberg/Tanna: Ein blauer VW Caddy mit dem amtlichen Kennzeichen GRZ-WI 407 ist am Mittwochvormittag gestohlen worden. Der Fahrer hatte den Lkw gegen 08.00 Uhr vor der Lagerhalle in Tanna abgestellt. Gegen 12.00 Uhr stellte er fest, dass das Fahrzeug mit Originalschlüssel und Fahrzeugschein gestohlen wurde. Der Beuteschaden beläuft sich auf ca. 8000 Euro. Zeugen, die das Fahrzeug in dieser Zeit gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Altenburger Land zu melden, Tel: 03447-4710.

Schnaps gestohlen
Schmölln: Insgesamt 15 Flaschen Schnaps verschiedener Sorten stahlen bislang Unbekannte aus einem Gartenhäuschen Am Lehmgrund. Die Diebe stiegen in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch über den Zaun und brachen ein Fenster auf. Der Schaden hier beläuft sich auf insgesamt ca. 350 Euro.

Graffiti-Schmierereien
Fockendorf: Das Pumpenhaus der Pumpstation Pahna besprühten Unbekannte in der Zeit zwischen Montag und Mittwoch mit Garffiti-Schmierereien. Doch damit nicht genug – sie sprühten auch das Zylinderschloss der Eingangstür mit Farbe zu. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt.



Mutwillige Zerstörungen
Meuselwitz: Ca. 200 Euro Schaden entstanden in der Nacht zum Mittwoch, als Unbekannte an der Orangerie mehrere Blumen aus einem Beet im von Seckendorff-Park herausrissen bzw. niedertraten. Auch ein Betonmülleimer im Bereich Markt/Kirche wurde umgetreten.

Zechbetrug
Altenburg: Ohne seine Zeche in Höhe von 27,60 Euro zu bezahlen, verließ am Mittwochabend ein Mann das Restaurant im Altenburger Bahnhofscenter. Doch der Mann ließ einen Rucksack zurück, in dem sich auch verschiedene Unterlagen befanden. Die Polizei nahm die Ermittlungen gegen den 52-jährigen Mann auf.

Unter Drogen
Altenburg: Ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinwirkung fuhr am Mittwochnachmittag ein 42-jähriger VW-Fahrer in Altenburg-Nord. Beamte der Altenburger Polizei kontrollierten ihn An der Glashütte. Dabei ergab sich der Verdacht, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln fuhr. Ein Drogenvortest verlief positiv. Die Beamten ließen daraufhin eine Blutentnahme durchführen und erstatteten eine Anzeige. Der Mann muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Trunkenheit im Verkehr verantworten.



Ohne Fahrerlaubnis
Altenburg: Ein 24-jähriger Opel-Fahrer muss sich demnächst wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Beamte der Polizeiinspektion Altenburger Land kontrollierten den Mann am Mittwochabend in Treben. Dabei stellte sich heraus, dass er nicht mehr in Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Außerdem war das Fahrzeug mit mehreren technischen Mängeln bzw. Umbauten behaftet. Gegen die 25-jähriege Fahrzeughalterin wurde zudem einen Anzeige wegen Gestattens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis gefertigt.

Geschädigter gesucht!
Altenburg: Ob überhaupt und wenn ja, welche Beschädigungen vorhanden sind, ist derzeit nicht bekannt. Bekannt ist, dass ein 69-jähriger BMW-Fahrer am Mittwoch gegen 10.45 Uhr gegen ein vor der Fleischerei Kirbach in der Leipziger Straße abgestelltes, weißes Fahrzeug gefahren ist. Der Mann selbst hat keine Schäden festgestellt und ging zur gegenüberliegenden Polizeidienststelle. Doch als er zurück kam, war das weiße Fahrzeug verschwunden. Gesucht wird nun der Fahrer des weißen Pkw. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Altenburger Land unter 03447/4710.

Unfall beim Fahrspurwechsel
Altenburg: Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro entstand am Mittwochnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der B 93 bei Windischleuba. Ein 37-jähriger Lkw-Fahrer wollte vom rechten Fahrstreifen in den linken Fahrstreifen wechseln. Dabei beachtete er die VW-Fahrerin nicht, die ihn gerade überholte und es kam zum seitlichen Zusammenstoß. Der Lkw-Fahrer und auch die 38-jährige VW-Fahrerin blieben unverletzt.

Rehe verendet
Wintersdorf: Ca. 1500 Euro Schaden entstanden am Mittwochabend an einem BMW nach einem Zusammenstoß mit einem Reh. Das Tier überquerte vor Wintersdorf die Straße. Der BMW-Fahrer blieb unverletzt. Das Reh verendete an der Unfallstelle.

Gößnitz: Ein weiterer Unfall mit einem Reh ereignete sich am Donnerstagmorgen auf der Ortsumgehungsstraße bei Gößnitz. Hier stieß eine VW-Fahrerin mit dem Tier zusammen. Die Frau blieb unverletzt. Auch in diesem Fall verendete das Reh an der Unfallstelle.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige