Pressemitteilungen der Landespolizeiinspektion Gera vom 16.04.2013

.

Fahrraddieb erwischt


Altenburg: Beamte der Polizeiinspektion Altenburger Land kontrollierten am Montag, gegen 16.30 Uhr auf der Wettinerstraße einen 29-jährigen Fahrradfahrer. Dabei stellten sie fest, dass das Diamant-Tourenrad als gestohlen gemeldet war. Weitere Ermittlungen wurden eingeleitet.

Diebstahl aus Kfz


Gera: Am Montag, gegen 08:20 Uhr, kam es zu einem Diebstahl im Bereich Sorge. Der 52-jährige Fahrer eines Pkw Opel parkte sein Fahrzeug und begab sich zu einem Hauseingang. Dort hielt er sich nur wenige Minuten auf. Als er an seinen Pkw zurück kam, stellte er fest, dass aus dem unverschlossenem Taxi-Fahrzeug eine Tasche mit den Tageseinnahmen gestohlen wurde. Außerdem entwendete der Täter mehrere Kleingegenstände. Die Polizei weist darauf hin, Fahrzeuge aller Art auch für nur kurze Abwesenheitszeiten stets zu verschließen.

In Gaststätte eingebrochen


Gera: In der Zeit zwischen Sonntag, 22:00 Uhr, und Montag, 08:25 Uhr, brachen unbekannte Täter in der Geschwister-Scholl-Straße in die Gaststätte „Wasserkunst“ ein. Über einen Seiteneingang gelangten sie in die Räumlichkeiten. Dort durchwühlten sie alle Räume, fanden eine Geldkassette, brachen sie auf und stahlen daraus Bargeld. Außerdem entleerten der oder die Täter die Trinkgeldspardose. Die Täter hinterließen einen Sachschaden von mindestens 3.000,-€. Die Kriminalpolizei in Gera hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Tatgeschehens sich unter der Telefonnummer 0365 8234 404 zu melden.

Einbrecher gesucht!


Gera: Am Montag, gegen 05:15 Uhr versuchte ein unbekannter Täter in eine Gaststätte (Lummersches Backhaus) in Gera an der Untermhäuser Brücke einzubrechen, indem er ein Fenster aufhebelte. Durch aufmerksame Bürger wurde er dabei gestört und konnte flüchten. Die männliche Person wird dabei wie folgt beschrieben:
- ca. 40 Jahre alt,
- kräftige Gestalt
- ca. 175 cm groß
- polierte Glatze
Er trug einen zweiteiligen Arbeitsanzug. Die Jacke war dunkelblau mit schwarzen Absetzungen an Schulter und Armen. Der Täter flüchtete über die Untermhäuser Brücke in Richtung Küchengartenallee. Hier ist er möglicherweise in ein Auto eingestiegen, könnte aber auch weiter zu Fuß geflüchtet sein.
Wer hat an dem Montagmorgen eine Person, auf welche die Beschreibung zutreffen könnte, in dem genannten Bereich gesehen? Wurde evtl. ein Fahrzeug beobachtet, welches sonst zu dieser Zeit nicht in diesem Bereich ist?
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Gera, Tel: 0365/8234-404.

Aufgefahren


Gera: Am Montag, gegen 07:50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Straße des Friedens. Die Fahrerin (45) eines Pkw Opel war aus Richtung Krankenhaus Gera in Richtung Stadtzentrum unterwegs. Der vor ihr fahrende Fahrzeugführer (26) eines Lkw VW musste verkehrsbedingt abbremsen. Diese Situation erkannte die Opel – Fahrerin zu spät und fuhr auf den VW auf. Verletzt wurde dabei niemand. Es entstand Sachschaden von ca. 500,-€.

88-Jährige vermisst


Gera: Eine 88-jährige Frau wurde am Montag, 15.04.2013, aus einem Heim im Grünen Weg in Gera als vermisst gemeldet. Die demenzkranke Frau hatte das Heim gegen 17:00 Uhr verlassen. Polizeibeamte nahmen die Suche nach der Frau auf. Gegen 18:40 Uhr meldete eine Bürgerin, dass sie eine ältere Frau im Bereich Gera-Langenberg, Richtung Aga, gesehen hat. Polizeibeamte brachten die 88-Jährige Frau wieder zurück in das Heim.

Brandfall


Bad Köstritz: Zum Glück nur ca. 100 Euro Sachschaden entstanden bei einem Brand am Montag, 15.04.2013, gegen 22:15 Uhr in Bad Köstritz. Auf einem Grundstück im Robener Grund wurde gegrillt. Nach dem Ende wurde der Grill mit Glut an einen Anbau gestellt. Dabei entzündete sich ein alter Schrank. Bewohner bemerkten den Rauch und Brandgeruch und konnten das Feuer selbst löschen. Verletzt wurde niemand.


POLIZEIINSPEKTION GREIZ

Fehler beim Abbiegen


Zeulenroda-Triebes: Der 73-jährige Fahrer eines Ford Focus befuhr am Montag, gegen 17:00 Uhr die Landstraße von Triebes kommend in Richtung Mehla. Ein 22-jähriger Hyundaifahrer befuhr die Landstraße in entgegen gesetzter Richtung. Ca. 200 Meter nach dem Ortsausgang Triebes bog der Fordfahrer nach links ab und beachtete dabei den entgegenkommenden Hyundai nicht. Der Hyundai kam nach links von der Straße ab und blieb außerhalb der Fahrbahn am Waldrand stehen. Verletzt wurde niemand. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand Sachschaden von ca. 11.000,- €.

Wildunfall


Weida: Mit einem Wildschwein kollidierte am Dienstagmorgen, gegen 05.40 Uhr ein Citroenfahrer auf der Bundesstraße 175, im Landkreis Greiz. Er befuhr die Straße zwischen Weida und Zickra, als ca. 1 Kilometer nach der Fortuna plötzlich ein Wildschwein die Fahrbahn querte und mit dem Pkw zusammenstieß. Personen wurden nicht verletzt, das Tier verendete am Unfallort.

Verpuffung am Ölofen


Weida: Zu einer Verpuffung an einem Ölofen kam es am Montag, 15.04.2013, gegen 17:40 Uhr, in einem Geschäft in der Brüderstraße in Weida. Die Zuleitung zu dem Ofen wurde sofort abgeschaltet. Ein Feuer entstand nicht, das Geschäft war aber stark verraucht. Die Feuerwehr Weida kam zum Einsatz, mit einem Gebläse wurde das Geschäft gelüftet. Personen wurden nicht verletzt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige