Pressemitteilungen der Landespolizeiinspektion Gera vom 17.07.2013

Diebstahl aus Keller

Gera: Am Dienstag, 16.07.2013, gegen 18:35 Uhr, stahlen unbekannte Täter aus einem Keller in der Jenaer Straße 45 einen Beamer, eine Leinwand und Wein. Die Polizei in Gera hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Beamten müssen noch feststellen, wie der oder die Täter in den Kellerraum gelangten, denn es sind keinerlei Einbruchspuren ersichtlich. Zeugen zum Tatgeschehen melden sich bitte telefonisch unter der Nummer 0365 82340.


Keller ausgeräumt

Gera: In der Zeit zwischen 28.05.2013, 13:00 Uhr, und 15.07.2013, 13:00 Uhr, stahlen unbekannte Täter aus einem verschlossenem Keller in der Hußstraße 12 Decken, Federbetten, Schuhe, Sporttaschen, Koffer und einen Computer. Auch hier konnten die Polizeibeamten noch nicht feststellen, wie der oder die Täter in den Kellerraum gelangten. Bei ihrem Eintreffen am Tatort war alles ordnungsgemäß verschlossen. Die Polizei in Gera hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen des Tatgeschehens melden sich bitte telefonisch unter der Nummer 0365 82340.


Betrunken mit dem Fahrrad unterwegs

Gera: Am Dienstag, 16.07.2013, gegen 22:20 Uhr, unterzogen Polizeibeamte des Inspektionsdienstes Gera in der Georg – Büchner – Straße den 65 – jährigen Fahrer eines Fahrrades einer Verkehrskontrolle. Zuvor war er den Beamten durch sehr unsichere Fahrweise aufgefallen. Ein Atemalkoholtest erbrachte den Grund seines Verhaltens. Der Test zeigte einen Wert von 1,97 Promille. Die Beamten erstatten Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, eine Blutentnahme wurde durchgeführt.


Verkehrsunfall mit Radfahrer

Gera: Am Dienstag, 16.07.2013, gegen 17:40 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall in der Reichstraße. Der Fahrer (45) eines Pkw Toyota befuhr die Reichsstraße stadtauswärts und wollte an der Kreuzung zur Christian – Schmidt – Straße nach rechts abbiegen. Hier beachtete er nicht die in gleiche Richtung fahrende Radfahrerin (49). Beide Verkehrsteilnehmer stießen zusammen. Dabei kam die Radfahrerin zu Fall und verletzte sich leicht.

.

Polizeiinspektion Greiz

.

Betrunken gefahren

Hohenleuben: Der Fahrer eines Pkw Honda befuhr am 16.07.13, gegen 20:55 Uhr die Straße Untermarkt aus Richtung Mehla kommend in Richtung Hohenölsen. Kurz vor der Engstelle Höhe Hausnummer 18 kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte im Kurvenverlauf einen Lichtmast und zwei Verkehrszeichen. Der 33-jährige Fahrer stand unter dem Einfluss von Alkohol. Es wurden 1,31 Promille gemessen. Gegen den Fahrer wurde in Ermittlungsverfahren eingeleitet und der Führerschein sichergestellt.


Krad kommt von Fahrbahn ab

Greiz: Der Fahrer eines Krades Honda befuhr am 16.07.13, gegen 18:00 Uhr, die B 92 aus Richtung Greiz kommend in Richtung Gera. Am Gommlaer Berg, nach einer Doppelkurve, kam er wegen Druckverlust im vorderen Reifen ins Schleudern, geriet an den rechten Fahrbahnrand und schleifte an der Leitplanke entlang, bis er stürzte. Beim Sprung vom Krad über die Leitplanke verletzte sich der 27-jährige Mann am rechten Fuß.
Der Sachschaden wurde auf 4.000,- € geschätzt.


Garageneinbrüche

Greiz: Unbekannte Täter machten sich in der Nacht vom 15.07.13 zum 16.07.13 am Garagenkomplex Waldhausstraße vor dem Sportplatz Herrenreuth zu schaffen.
Insgesamt 8 Garagen wurden von den Tätern angegriffen. Dabei wurden 4 Garagen komplett aufgebrochen, vier weitere Garagen hielten den gewaltsamen Öffnungsversuchen stand, da sie mehrfach gesichert waren. Ob etwas entwendet wurde, kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht bestätigt werden. Noch nicht alle Garageneigentümer konnten ermittelt werden. Gesucht werden Zeugen, Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Greiz, Telefon 03661-6210..


Diebstahl aus Firmengebäude

Greiz: In der Grünstraße wird gegenwärtig das Firmengebäude Haus Nummer 2 saniert. In dieses Gebäude drangen in der Zeit zwischen Dienstag, 16.07.2013, gegen 16:15 Uhr, und Mittwoch, 17.07.2013, gegen 06:15 Uhr unbekannte Täter gewaltsam ein. Im ersten Obergeschoss wurden ca. 120 Meter bereits verbautes Elektrokabel entwendet. Weiterhin nahmen die Täter Werkzeuge von zwei Firmen, die das Objekt sanieren, mit. Es entstand ein Schaden von mindestens 8.000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Greiz, Brunnengasse 10, Telefon 03661-6210.

.

Polizeiinspektion Altenburger Land

.

Einbruch in Keller

Altenburg: In der Nacht zum Dienstag, 16.07.2013, wurde eine Hauseingangstür eines Mehrfamilienhauses in der Rudolf-Breitscheid-Straße aufgehebelt. Danach öffneten Unbekannte zwei Abstellräume gewaltsam. Mitgenommen wurden drei Radios, ein Beamer und alkoholische Getränke. Der Gesamtschaden beträgt rund 1000 Euro.


Gehwegplatten entwendet

Haselbach: 18 rotfarbene Gehwegplatten wurden in der Zeit zwischen Dienstag, 09.07.2013, und Dienstag, 16.07. 2013, vom Westernbahnhof des Kohlebahnvereins in der Ramsdorfer Straße entwendet. Der Schaden beträgt rund 90 Euro.



Betrunken und ohne Fahrerlaubnis gefahren

Altenburg: Eine Streife der Polizeiinspektion Altenburger Land führte am Dienstag, 16.07.2013, gegen 04.00 Uhr auf der Parkstraße eine Verkehrskontrolle durch. Dabei wurde ein 42-jähriger Protonfahrer mit einem Atemalkoholwert von 1,43 Promille festgestellt. Eine Fahrerlaubnis konnte der Mann den Beamten nicht vorweisen. Wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.


Wildunfall

Meuselwitz: Ein 60-jähriger BMW-Fahrer kollidierte am Dienstag, 16.07.2013, gegen 04.45 Uhr auf der Straße von Meuselwitz nach Lucka, Höhe Abzweig Falkenhain, mit einem Reh. Das Tier verendete. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro.


Unfallflucht

Altenburg: Am Dienstag, in der Zeit zwischen 06.50 Uhr und 08.15 Uhr fuhr ein unbekanntes Fahrzeug gegen einen auf der Friedrich-Ebert-Straße abgestellten PKW BMW. Der Unfallverursacher verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Es entstand ein Sachschaden von rund 3500 Euro.


Mopedfahrer gestürzt

Schmölln: Aus bisher unbekannter Ursache stürzte am Dienstag, 16.07.2013, gegen 15.45 Uhr auf dem Coswitzanger ein 62-jähriger Simsonfahrer. Dabei verletzte er sich leicht. An der Simson entstand Sachschaden.


Radfahrer gegen PKW gefahren

Schmölln: Ein 10-jähriger Radfahrer beachtetet am Dienstag, 16.07.2013, gegen 18.00 Uhr an der Kreuzung Querenring einen vorfahrtsberechtigten 43-jährigen Toyotafahrer nicht. Es kam zum Zusammenstoß und das Kind wurde in Folge vom Fahrrad geschleudert und stieß dabei gegen die Motorhaube sowie Frontscheibe des Fahrzeuges. Leicht verletzt wurde der Junge ins Altenburger Klinikum gebracht. Zum Glück trug der junge Radler einen Fahrradhelm. Es entstand ein Sachschaden von rund 1200 Euro.


Mit Gegenverkehr zusammengestoßen

Altenburg: Ein 76-jähriger Opelfahrer fuhr am Dienstag, 16.07.2013, gegen 18.00 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache auf der Zwickauer Straße, Höhe Einfahrt Am Waldessaum, über eine Verkehrsinsel und stieß dabei mit einem im Gegenverkehr fahrenden 41-jährigen Mercedesfahrer zusammen. Der Rentner wurde verletzt in das Altenburger Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von rund 8000 Euro.


Elf waren zu schnell

Schmölln: Beamte der Polizeiinspektion Altenburger Land führten am Dienstagabend, 16.07.2013, auf der Ronneburger Straße eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Auf der mit 30 km/h gekennzeichneten Straße fuhren elf Kraftfahrzeuge zu schnell. Acht Fahrer wurden mit einem Verwarngeld bis 35 Euro verwarnt. Drei müssen mit einem Bußgeldbescheid rechnen. Ein PKW VW war mit 60 km/h der Schnellste. Er muss mit einem Bußgeldbescheid von 100 Euro und drei Punkten in Flensburg rechnen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige