Pressemitteilungen der Landespolizeiinspektion Gera vom 23.04.2013

.

Wildunfall


Gera: Mit einem Reh kollidierte der Skoda eines 24-Jährigen am Dienstag, 23.04.2013, gegen 05:15 Uhr auf der Bundesstraße 2. Er fuhr von Gera in Richtung Großebersdorf. Plötz-ich überquerte das Reh die Straße von rechts nach links. Der 24-Jährige konnte den Zusammenstoß nicht verhindern. Am Skoda wurden der rechte Scheinwerfer, der rechte vordere Kotflügel und die hintere rechte Tür beschädigt. Das Reh verendete an der Unfallstelle.

Verkehrsunfall


Gera: Leicht verletzt wurde die 32-jährige Fahrerin eines PKW Mazda bei einem Verkehrsunfall am Dienstag, 23.04.2013, gegen 10:20 Uhr. Sie war auf dem Stadtring Süd Ost unterwegs. An der Kreuzung Am Pfortener Kalkwerk musste sie bei „Rot“ an der Ampel anhalten.
Das beachtete der hinter ihr fahrende 68-Jährige mit seinem Toyota nicht und fuhr auf den Mazda auf. Die 32-Jährige klagte über schmerzen am Hals. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 2.000 Euro.

Laserdrucker gestohlen


Gera: Einen Laserdrucker im Wert von ca. 100 Euro hat ein 42-Jähriger gestohlen. Am Montag, 22.04.2013, gegen 21:45 Uhr, betrat er eine Spielothek in der Schülerstraße. Er ging zum Tresen, nahm den Drucker und verließ die Spielothek. Ein Zeuge verfolgte den Täter. Er sah noch, wie dieser den Drucker einer anderen männlichen Person übergab. Dem 42-Jährigen konnte er noch folgen, bis dieser in einem Hauseingang verschwand. Weitere Ermittlungen der Polizei führten zu dem 42-Jährigen, gegen den Anzeige wegen Diebstahls erstattet wurde.

Einbruch


Bad Köstritz: In einen Frisörladen in der Bahnhofstraße wurde in der Nacht von Montag, 22.04.2013, zu Dienstag, 23.04.2013, eingebrochen. Die Täter brachen die Tür auf und durchsuchten die Räume und Schränke. Aus einer Kasse wurden ca. 90 Euro gestohlen. Es entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. Weiter versuchten die Täter, eine Deckenplatte zu lösen, um möglicherweise über die Decke in den daneben liegenden Lotto- und Tabakladen einzusteigen. Dies gelang nicht. Zuvor hatten die Einbrecher vergeblich versucht, die Eingangstür zu dem Lotto- und Tabakladen aufzubrechen. Die Tür hielt aber stand. Es entstand Sachschaden von ca. 100 Euro.


POLIZEIINSPEKTION GREIZ

Seat zerkratzt – Zeugen gesucht


Weida: Ein unbekannter Täter zerkratzte den Lack eines dunkelblauen Seat Ibiza, der in der Quellenstraße abgestellt war, im Bereich des Daches und der Motorhaube. Tatzeit war zwischen Donnerstag, 18.04.2013, und Samstag, 20.04.2013. Der Schaden wurde mit 500,- € angegeben. Zeugen werden gesucht.

Pkw landet auf Acker


Wünschendorf: Der Fahrer eines Skoda Oktavia fuhr am Montag, 22.04.2013, gegen 09:00 Uhr mit seinem Pkw auf der Straße von Pohlen in Richtung Wünschendorf. Ca. 100 Meter nach dem Abzweig Großfalka kam er in einer Doppelkurve nach rechts auf die Bankette. In der Folge kollidierte er mit einer Kurvenleittafel, welche samt Betonverankerung aus dem Boden gerissen wurde. Der Pkw schleuderte quer über die Fahrbahn und kam im angrenzenden Feld auf den Rädern zum Stehen. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit. Schaden ca. 3.500,- €. Der 53-jährige Fahrer blieb unverletzt.

Einbruch – Zeugen gesucht!


Greiz: Unbekannte Täter brachen in der Zeit zwischen Donnerstag, 18.04.2013, gegen 19:30 Uhr, und Montag, 22.04.2013, gegen 06:30 Uhr, die Haustür des Wohn- und Geschäftshauses in der Brückenstraße 6 – 8 auf. In der ersten Etage wurde die Eingangstür der Fahrschule gewaltsam geöffnet und Schränke durchsucht. Zum Diebesgut gibt es noch keine Angaben. Der bisherige Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000,- €. Die Polizei in Greiz sucht Zeugen, Hinweise bitte unter Telefon 03661-6210.

Gullydeckel entwendet – Zeugen gesucht!


Greiz: In der Nacht vom 20.04.2013 zum 21.04.2013 kam es im Bereich der Greizer Innenstadt zu zwei Diebstählen von Gullydeckeln. So wurde in der Schloßbergstraße ein Gullydeckel entwendet und in der Marktstraße versucht, einen Gullydeckel zu entwenden. Durch Zeugen wurden drei Jugendliche beobachtet, wie sie versuchten, einen Gullydeckel in der Marktstraße zu entwenden. Nach dem erfolglosen Versuch entfernten sich diese Jugendliche lautstark in Richtung Pohlitz. Neben der Diebstahlshandlung handelt es sich hier um einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr.
Wer kann Angaben zu den Diebstählen und zu den Jugendlichen machen? Hinweise an die Polizeiinspektion Greiz, Telefon 03661-6210.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige