Pressemitteilungen der Landespolizeiinspektion Gera vom 25.06.2013

Handy-Raub auf offener Straße
Gera: Am Montag, gegen 19:00 Uhr, kam es zu einem Raub in der Plauenschen Straße. Ein 42-Jähriger fragte einen 32-jährigen Mann nach der Zeit. Daraufhin sah er auf sein Handy. Zeitgleich schlug ihm ein 26-Jähriger auf den Rücken und der 42-Jährige nahm ihm dabei das Handy weg. Beide Täter konnten kurze Zeit später durch Polizeibeamte vorläufig festgenommen werden.

Werkzeuge gestohlen
Caaschwitz: In der Zeit zwischen 22.06.2013 und 24.06.2013 stahlen unbekannte Täter aus einem Baucontainer mehrere Arbeitsgeräte im Wert von mehreren tausend Euro. Der Container ist in der Gebindstraße (Dolomitwerk) abgestellt. Wie die Täter in den Baucontainer gelangt sind muss noch ermittelt werden. Die Polizei in Gera hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Tatgeschehens sich telefonisch unter der Nummer 0365 8234 0 zu melden.

Bagger besprüht
Gera: In der Zeit zwischen Freitag, 15:30 Uhr und Montag, 07:30 Uhr, besprühten unbekannte Täter im Bereich der Debschwitzer Brücke einen Kleinbagger einer Schüttgutfirma mit weißer Farbe. Die entstandenen Schäden müssen noch festgestellt werden. Die Polizei in Gera hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Tatgeschehens sich telefonisch unter der Nummer 0365 8234 0 zu melden.

Mit Pkw überschlagen
Gera: Am Montag, gegen 20:00 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Ronneburger Straße. Der Fahrer (23) eines Pkw VW befuhr die Ronneburger Straße stadtauswärts in Richtung Kreisverkehr. Auf Höhe des Flugplatzes Leumnitz kam er durch Unaufmerksamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen eine Leitplanke. Beim Ausweichen kam er wiederum nach links von der Fahrbahn ab und kam neben der Straße auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer blieb unverletzt. Am Pkw entstand ca. 9.000,-€ Sachschaden. Er musste abgeschleppt werden.

Frontal gegen Betonmast
Gera: Am Montag, gegen 06:25 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall in der Schänkenbergstraße. Sekundenschlaf führte dazu, dass der Fahrer (51) eines Pkw Opel nach rechts von der Straße abkam, durch einen Straßengraben fuhr und dann frontal gegen einen Betonmasten stieß. Dieser fiel auf die Straße und blockierte den Straßenverkehr. Der Beifahrer (52) im Pkw Opel wurde dabei leicht verletzt und musste im Klinikum Gera behandelt werden. Bei dem Unfall wurde auch ein Pkw Mazda beschädigt. Insgesamt entstanden Sachschäden in Höhe von rund 10.000,-€.


POLIZEIINSPEKTION GREIZ

Nach Unfall weitergefahren
Greiz: Ein in der Wichmannstraße geparkter Mercedes wurde am Montag, in der Zeit zwischen 11:30 Uhr und 14:30 Uhr, von einem unbekannten Fahrzeug, vermutlich beim Vorbeifahren, an der vorderen Stoßstange beschädigt. Der Sachschaden beträgt ca. 100,- €. Der Unfallverursacher verließ die Unfallstelle, ohne Angaben zu machen. Zeugen werden gesucht! Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Greiz, Tel: 03661-6210.

Einbruch in Landschaftsbau-Firma
Wellsdorf: Unbekannte Täter brachen in der Zeit zwischen Sonntag und Montag, gegen 06:45 Uhr in den Lagerraum des Landschaftsbaubetriebes ein.
Entwendet wurden ein Radio und zwei Nivelliergeräte. Der Schaden beträgt ca. 4.200,- €. Zeugen gesucht! Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Greiz, Tel: 03661-6210.


POLIZEIINSPEKTION ALTENBURGER LAND

Kradfahrer schwer verletzt
Lucka: Schwer verletzt wurde ein Kradfahrer am Montagabend, gegen 18.45 Uhr, bei einem Verkehrsunfall in Lucka im Altenburger Land. Ein 22-jähriger Opel Corsa Fahrer befuhr die Bahnhofstraße in Richtung Meuselwitzer Straße. Beim links Abbiegen auf einen Parkplatz übersah er den im Gegenverkehr fahrenden 28-jährigen Kradfahrer und stieß mit diesem zusammen. Der Suzukifahrer kam zu Fall, wurde dabei schwer verletzt und zur Behandlung ins Altenburger Klinikum gebracht. Das Krad beschädigte bei dem Unfall zudem einen neben der Fahrbahn abgestellten Pkw Opel Astra. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 6000 Euro. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem Unfallverursacher einen Wert von 0,92 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gegen ihn erstattet.

Garageneinbrüche
Altenburg: In der Zeit zwischen Samstag, 22.06.2013 und Montag, 24.06.2013 drangen Unbekannte in drei Garagen in der Zwickauer Straße ein. In vier weiteren Garagen wurde versucht einzubrechen. Aus einem PKW nahmen die Täter ein Navigationsgerät im Wert von ca. 170 Euro mit. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 1000 Euro. Zeugen gesucht! Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Altenburger Land, Tel: 03447-4710.

In Schuppen eingebrochen
Altenburg: In einen Schuppen, Am Anger, brachen Unbekannte in der Zeit zwischen Freitag, 15.00 Uhr und Montag, 06.20 Uhr ein. Entwendet wurden zwei Motorsensen, eine Motorheckenschere und zwei Benzinkettensägen. Der Sachschaden beträgt ca. 1500 Euro. Zeugen des Diebstahls gesucht! Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Altenburger Land, Tel: 03447-4710.

Wildunfall
Altenburg: Ein Fuchs überquerte am Montag, gegen 21.15 Uhr die Schmöllner Landstraße und wurde dabei von einem 52-jährigen BMW- Fahrer erfasst. Das Tier verendete. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro.

Unfallflucht
Altenburg: Ein auf der Kauerndorfer Allee abgestellter PKW Honda wurde am Montag, in der Zeit zwischen 12.30 Uhr und 13.30 Uhr von einem unbekannten Fahrzeug beschädigt. Der Unfallverursacher verließ anschließend die Unfallstelle, ohne Angaben zu machen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1900 Euro. Zeugen gesucht! Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Altenburger Land, Tel: 03447-4710.

Unfall bei Fahrspurwechsel
Altenburg: Im Kreuzungsbereich Kauerndorfer Allee / Zeitzer Straße wollte am Montag, gegen 12.00 Uhr eine 45-jährige VW-Fahrerin die Fahrspur wechseln und stieß dabei mit einem 77-jährigen Audifahrer zusammen. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von ca. 6000 Euro.

Unfallflucht
Lödla: Am Montag, in der Zeit zwischen 10.00 Uhr und 10.30 Uhr kam es auf dem Parkplatz des Baumarktes in der Lödlaer Chaussee zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein unbekanntes Fahrzeug beschädigte einen dort abgestellten PKW Mercedes an der hinteren Stoßstange. Der Unfallverursacher verließ pflichtwidrig die Unfallstelle, ohne Angaben zu machen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro. Zeugen gesucht! Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Altenburger Land, Tel: 03447-4710.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige