Pressemitteilungen der Landespolizeiinspektion Gera vom 25.07.2013

Diebstahl aus Garagen
Gera: Im Zeitraum zwischen Mittwoch, 26.06.2013 und Mittwoch, 24.07.2013, brachen Unbekannte in zwei Garagen Am Pfortener Kalkwerk ein. Gestohlen haben sie ein Leichtkraftrad Yamaha, ein Autoradio, 4 Radsätze, 2 Surfbretter, 3 Masten, 3 Segel, Fahrzeugbatterien und einen Gepäckwagen im Wert von ca. 5.000 Euro. Die Ermittlungen zu dem besonders schweren Fall des Diebstahls wurden aufgenommen und Spuren gesichert. Die Polizei in Gera sucht Zeugen, Hinweise bitte an die Landespolizeiinspektion Gera – Inspektionsdienst, Amthorstraße 6, Telefon 0365-82340.

Einbruch in Wohnung
Gera: Am Mittwoch, gegen 21:50 Uhr, brachen unbekannte Täter in der Schwarzburgstraße in eine Wohnung ein. Der oder die Täter nutzten die Abwesenheit des Wohnungsinhabers aus und entwendeten ein Notebook, eine Playstation und mehrere Spiele. Der entstandene Schaden wird noch festgestellt. Die Kriminalpolizei Gera hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Tatgeschehens sich telefonisch unter der Nummer 0365 8234 404 zu melden.

Betrunken unterwegs
Gera: Am Mittwoch, gegen 12:10 Uhr, unterzogen Polizeibeamte der Einsatzunterstützung Gera den Fahrer (40) eines Pkw Audi in der Vogtlandstraße einer Verkehrskontrolle. Dabei nahmen sie Alkoholgeruch wahr. Ein Test ergab einen Wert von 2,06 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, der Führerschein sichergestellt und Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erstattet.

Bei Auffahrunfall verletzt
Gera: Am Mittwoch, gegen 14:40 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall im Bereich Stadtring Süd – Ost. Die 55 – jährige Fahrerin eines Pkw Skoda befuhr den Stadtring Süd – Ost und musste an einer Lichtzeichenanlage verkehrsbedingt anhalten. Die nachfolgende Fahrerin (35) eines Pkw Renault erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den Skoda auf. Beide Fahrerinnen wurden dabei leicht verletzt. Die Renaultfahrerin wurde zur Behandlung ins Klinikum Gera gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 7.000 €. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Mit Reh kollidiert
Gera: Am Donnerstagmorgen, gegen 05.10 Uhr kam es in Kleinfalka zu einem Wildunfall. Ein 60-Jähriger Skodafahrer befuhr die Landstraße in Richtung Rückersdorf, als plötzlich ca. 200 Meter nach der Ortslage Kleinfalka, in Höhe des Sportplatzes, ein Reh die Straße querte. Einen Zusammenstoß konnte der Skodafahrer nicht verhindern. Der Fahrer blieb unverletzt, das Tier verendete an der Unfallstelle. Der Sachschaden muss noch festgestellt werden.
.

Polizeiinspektion Greiz

.
Sattelzug beschädigte Telefonmast
Greiz: Ca. 60.000 Euro Schaden entstanden bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße 92 in Pommeranz. Der 57-jährige Fahrer eines Sattelzuges fuhr in Richtung Gera. In einer Linkskurve kam der Auflieger ins Schleudern. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach einen Zaun, beschädigte einen Telefonmast und krachte gegen eine Garagenwand, an der der Auflieger stehen blieb. Verletzt wurde niemand. Die Garage wurde zerstört. Der Sattelzug musste abgeschleppt werden, die Bundesstraße war bis 21:00 Uhr teilweise voll gesperrt.

Gegen geparktes Fahrzeug gestoßen
Greiz: Eine 18-jährige Frau befuhr am Mittwoch, gegen 15:30 Uhr mit einem VW Golf die Straße am Zieger in Richtung Nordstraße. Ihren Angaben zu Folge wurde es ihr plötzlich schwindelig und schwarz vor Augen. Infolgedessen verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidierte mit einem geparkten Citroen C3. Dieser wurde gegen einen Betonmast geschoben. Der Schaden am VW beläuft sich auf ca. 6.000 Euro, am Citroen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Frau wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Moped gestohlen
Zeulenroda-Triebes: Ein schwarz / blaues Moped vom Typ GMX 450, das auf dem Parkplatz in der Dr.-Wilhelm -Külz-Straße geparkt war, wurde in der Nacht zum Mittwoch von einem unbekannten Täter entwendet. Das Moped war mit einem Lenkerschloss gesichert. Der Beutewert beträgt ca. 350 Euro. Zeugen des Diebstahls gesucht! Hinweise bitte an die Polizeistation Zeulenroda, Tel: 036628-710 oder die Polizeiinspektion Greiz, Tel: 03661-6210.

Einbruch in Kiosk
Greiz: Unbekannte Täter drangen in der Nacht zum Mittwoch in den Verkaufswagen des Hähnchengrills vor dem Spektrum Center in der Reichenbacher Straße ein. Entwendet wurden Lebensmittel, Kaffee und Kleingeld. Der Schaden wurde mit ca. 100,- € beziffert. Zeugen werden gesucht! Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Greiz, Tel: 03661-6210.

Motor gestohlen
Greiz: Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zum Mittwoch von der Baustelle in der August-Bebel-Straße den Elektromotor eines Aufzugs. Der Motor in den Maßen 40cm x 70 cm wiegt ca. 40 kg. An ihm war eine offene Rolle mit einem Stahlseil befestigt. Der Beutewert beträgt ca. 4.000,- €. Die Polizei sucht Zeugen! Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Greiz, Tel: 03661-6210.

.

Polizeiinspektion Altenburger Land

.
Gestohlene Fahrräder sichergestellt
Altenburg: Eine Polizeistreife der Polizeiinspektion Altenburger Land führte am Mittwoch, gegen 20.00 Uhr auf der Burgstraße bei zwei Fahrradfahrern eine Verkehrskontrolle durch. Dabei stellten sie fest, dass beide Rahmennummern zur Sachfahndung ausgeschrieben waren. Die Räder wurden sichergestellt. Gegen die 21-jährige Frau und den 25-jährigen Mann wurden Ermittlungsverfahren wegen Verdacht des Diebstahls oder Hehlerei eingeleitet.

Einbruch in Schule
Schmölln: In der Nacht zum Mittwoch brachen Unbekannte in das Förderzentrum, Am Kemnitzgrund, ein. Sie drangen gewaltsam über ein Fenster in das Objekt ein und entwendeten einen Safe mit Bargeld und Kopierkarten sowie eine Sackkarre. Es entstand an den Fenstern Sachschaden von ca. 4000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen gesucht! Hinweise bitte unter Tel: 03447-4710.

Einbruch in Supermarkt
Nobitz: Unbekannte brachen in der Nacht zum Mittwoch in den Verbrauchermarkt in der Altenburger Straße ein. Sie hebelten die Eingangstür auf und schlugen die Scheibe eines Spielautomaten ein. Entwendet wurden Spielwaren in noch unbekannter Menge. Der Sachschaden beträgt ca. 700 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen! Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Altenburger Land, Tel: 03447-4710.

Ladung ungenügend gesichert
Altenburg: Auf der Altenburger Ortsumgehungsstraße fuhr am Mittwoch, gegen 17.00 Uhr ein 38-jähriger Barkasfahrer mit einem mit Holzpaletten beladenem Anhänger. Aufgrund unzureichender Sicherung kam der Hänger ins Schaukeln. Infolge fiel ein Teil seiner Ladung auf einen im Gegenverkehr fahrenden Pkw BMW eines 32-Jährigen. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1500 Euro.

Zwei Auffahrunfälle
Schmölln: Eine 40-jährige Skodafahrerin musste am Mittwoch, gegen 06.00 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße von Schmölln nach Großstöbnitz verkehrsbedingt ihre Fahrgeschwindigkeit verringen. Dies sah eine nachfolgende 23-jährige Skodafahrerin zu spät und fuhr auf den langsam fahrenden Pkw auf. Die 23-jährige Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt und zur Behandlung in das Altenburger Klinikum gebracht. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro.
Gegen 06.00 Uhr kam es auf der Altenburger Straße zu einem weiteren Auffahrunfall. Ein 22-jähriger Fiatfahrer übersah einen verkehrsbedingt haltenden VW – Kleintransporter und fuhr auf. Der 23-jährige VW-Fahrer und sein 25-jähriger Insasse sowie der Fiatfahrer wurden dabei leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von insgesamt ca. 9000 Euro.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige