Pressemitteilungen der Landespolizeiinspektion Gera vom 26.07.2013

.
VW Passat gestohlen
Gera: Einen weißen VW Passat haben unbekannte Täter in der Zeit zwischen Donnerstag, 25.07.2013, 22:30 Uhr, und Freitag, 26.07.2013, 07:00 Uhr, gestohlen. Der PKW war in der Arminiusstraße geparkt. Der VW hatte noch einen Wert von ca. 1.000 Euro. Beladen war er aber mit Musikinstrumenten im Wert von mehreren tausend Euro. Die Polizei in Gera sucht Zeugen zu dem besonders schweren Fall des Diebstahls, Hinweise bitte unter Telefon 0365-82340.

PKW Mazda gestohlen
Gera: Einen blauen PKW Mazda 6 Kombi haben unbekannte Täter in der Zeit zwischen Donnerstag, 25.07.2013, 18:00 Uhr, und Freitag, 26.07.2013, 07:00 Uhr, in Gera gestohlen. Der PKW stand in der Gaswerkstraße auf dem Gelände eines Autohauses. Auch hier sucht die Polizei in Gera Zeugen, die Hinweise zu dem Diebstahl oder dem Verbleib des Mazda geben können.

Diebstahl aus Garten
Reichstädt: Am Donnerstag, gegen 08:00 Uhr, zeigte ein 59 – jähriger Garteninhaber aus dem Bereich Hohle den Diebstahl von abgelagertem Schrott aus seinem Garten an. Dabei handelt es sich um ca. 300 kg Buntmetall. Zeugen konnten den Tathergang beobachten. Die Täter flüchteten mit einem weißen Kleintransporter, von dem Kennzeichenfragmente bekannt wurden. Die Polizei in Gera hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Schadenshöhe muss noch festgestellt werden.

Sachbeschädigung im Hofwiesenpark
Gera: In der Zeit zwischen Mittwoch, 13:00 Uhr und Donnerstag, 07:30 Uhr, kam es zu Sachbeschädigungen im Hofwiesenpark. Im Bühnenbereich wurden Schrauben der Bühnenplattform gelöst und ein Stromkasten aufgebrochen. Der oder die Täter brachen auch eine an einem Geländer befindliche Alutür an den Scharnieren ab. Die entstandenen Schäden müssen noch festgestellt werden. Die Polizei in Gera hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Tatgeschehens sich telefonisch unter der Nummer 0365 8234 0 zu melden.

Zwei betrunkene Radfahrer
Gera: Am Donnerstag, gegen 19:00 Uhr, unterzogen Polizeibeamte der Einsatzunterstützung Gera in der Wiesestraße einen 29 – jährigen Fahrradfahrer einer Verkehrskontrolle. Er fiel ihnen durch unsichere Fahrweise auf. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,88 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erstattet.
Polizeibeamte des Inspektionsdienstes Gera kontrollierten gegen 21:55 Uhr in der Südstraße einen 46-jährigen Radfahrer. Hier zeigte der Atemalkoholtest einen Wert von 2,18 Promille. Die Beamten erstatteten Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und ließen eine Blutentnahme durchführen.

.

POLIZEIINSPEKTION GREIZ

.
Verkehrsunfall
Harth-Pöllnitz: Am Donnerstag, gegen 13:25 Uhr befuhr ein 55-jähriger BMW-Fahrer die B 175 aus Richtung Frießnitz, um auf der B 2 in Richtung Gera weiterzufahren. Nach er auf die B 2 aufgefahren war, musste er nochmals verkehrsbedingt anhalten. Die nachfolge 50-jährige Peugeotfahrerin bemerkte dies jedoch zu spät und fuhr auf den BMW auf. Verletzt wurde niemand. An beiden Pkw entstand insgesamt Sachschaden von ca. 7000 Euro, der Peugeot musste abgeschleppt werden.

.

POLIZEIINSPEKTION ALTENBURGER LAND

.
Diebe ohne Erfolg, Zeuge verletzt
Meuselwitz: Von unbekannten Tätern verletzt wurde ein 45-Jähriger am Freitag, 26.07.2013, gegen 04:45 Uhr in Meuselwitz. Er ging zu seinem LKW Mercedes, der Am Waldschlößchen geparkt war. Dabei erwischte er zwei männliche Personen, die eine Tür auf der rechten Seite aufgebrochen hatten und dabei waren, vier Koffer mit Maschinenteilen aus dem Fahrzeug auszuladen. Sofort sprühten sie dem 45-Jährigen Pfefferspray ins Gesicht, flüchteten ohne Beute zu einem PKW und fuhren mit diesem in Richtung Schnauderhainichen davon. Der 45-Jährige wurde medizinisch versorgt. Bei den Tätern soll es sich um zwei Jugendliche handeln. Die Polizei in Altenburg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Altenburger Land, Leipziger Straße 1, Telefon 03447-4710.

Gesuchtes Fahrrad sichergestellt
Meuselwitz: Auf der Mumsdorfer Straße wurde ein 22-jähriger Radfahrer am Donnerstagabend, gegen 19.45 durch Beamte der Polizeiinspektion Altenburger Land kontrolliert. Dabei stellten sie fest, dass das Fahrrad zur Fahndung ausgeschrieben ist. Er war gerade dabei von einem anderem Fahrradrahmen, was ebenfalls als gestohlen gemeldet war, Teile abzubauen. Außerdem konnten aus einem Versteck mehrere Ersatzteile sichergestellt werden. Die Ermittlungen wegen Verdachts von Diebstahl wurden aufgenommen.

Fahrrad entwendet
Schmölln: Vom Parkplatz der Fleischerei, Am Lindenhof, entwendeten Unbekannte am Donnerstag, in der Zeit zwischen 03.45 Uhr und 14.30 Uhr, ein graues Fahrrad der Marke „Gigant“. Der Beuteschaden muss noch ermittelt werden. Zeugen gesucht! Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Altenburger Land, Tel: 03447-4710

Garageneinbrüche
Meuselwitz: In der Zeit zwischen Montag, 22.07.2013 und Donnerstag, 25.07.2013 drangen Unbekannte in drei Garagen am Fortschrittweg ein. Was entwendet wurde, muss noch geprüft werden. Zeugen gesucht! Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Altenburger Land, Tel: 03447-4710.


Sachbeschädigung
Meuselwitz: In der Nacht zum Donnerstag beschädigten Unbekannte drei Fensterläden und eine Fensterscheibe des Vereinsheims des Angelverbandes Meuselwitz, in der Rudolf-Breitscheid-Straße. Der Sachschaden beträgt ca. 100 Euro. Zeugen gesucht! Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Altenburger Land, Tel: 03447-4710.

Gasflaschen entwendet
Nobitz: Fünf mit Gas gefüllte 11 kg Flaschen wurden in der Nacht zum Donnerstag aus einer Firma in der Waldenburger Straße entwendet. Die unbekannten Täter drangen gewaltsam durch ein Fenster in das Objekt ein. Der Gesamtschaden beträgt ca. 350 Euro. Zeugen des Diebstahls gesucht! Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Altenburger Land, Tel: 03447-4710.

Unter Drogeneinfluss gefahren
Altenburg: Eine 25-jährige BMW-Fahrerin wurde am Donnerstag, gegen 19.00 Uhr auf der Brossener Straße durch Beamte der Polizeiinspektion einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei ergab sich der Verdacht, dass sie unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln fuhr. Ein Dorgentest verlief positiv. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren gegen sie eingeleitet.

Geschwindigkeitsmessung
Lumpzig: Beamte der Polizeiinspektion Altenburger Land führten am Donnerstagnachmittag auf der Eisenberger Straße eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Bei erlaubten 30 km/h waren während der zweistündigen Messzeit 15 Fahrzeugführer zu schnell unterwegs. Drei Kraftfahrer fuhren mit jeweils 52 km/h am schnellsten. Die Fahrer müssen nun Verwarngeld bis 35 Euro bezahlen.

VW fuhr in einen Zaun
Altenburg: Ein 20-jähriger VW – Golffahrer fuhr am Donnerstag, gegen 03.15 Uhr zu schnell auf der Parkstraße in eine Kurve. Infolge verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr in eine Umzäunung eines Grundstückes. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt ca. 2500 Euro.

Diebstahl aus Gartenanlage
Altenburg: Unbekannte Täter brachen in der Zeit zwischen Mittwoch, 12.00 Uhr und Donnerstag, 09.30 Uhr in vier Gärten der Gartenanlage in der Geraer Straße ein. In einem Garten brachen sie den Schuppen auf und entwendeten aus diesem Werkzeug. Der Beuteschaden beträgt ca. 40 Euro, der Sachschaden ca. 10 Euro. Die Besitzer der anderen drei Gärten waren nicht vor Ort. Ob etwas entwendet oder beschädigt wurde, muss noch ermittelt werden.

Kellereinbruch
Altenburg: Unbekannte brachen in der Zeit zwischen 11.07.2013 und 24.07.2013 in einen Keller eines Wohnhauses in der Carl-von-Ossietzky-Straße ein. Sie rissen die Kellertür mit samt der Halterung von der Wand und entwendeten aus dem Keller mehrere Meter Kabel, Werkzeug und ein Standfernrohr im Wert von insgesamt ca. 300 Euro. Zeugen gesucht! Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Altenburger Land, Tel: 03447-4710.

Auffahrunfall
Gerstenberg: Ca. 13.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Verkehrsunfall am Freitag, 26.07.2013, gegen 00:30 Uhr, im Landkreis Altenburger Land. Die 20-jährige Fahrerin eines VW Polo fuhr auf der Landstraße von Gerstenberg nach Windischleuba. Da ein Reh die Fahrbahn überquerte, bremste sie ab, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Ein hinter ihr fahrender 19-Jähriger mit einem VW Transporter erkannte das zu spät und fuhr auf den Polo auf. Verletzt wurde niemand.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige