Pressemitteilungen der Landespolizeiinspektion Gera vom 28.06.2013

.

Rüttelstampfer gestohlen
Gera: In der Zeit zwischen Mittwoch, 15:45 Uhr, und Donnerstag, 07:00 Uhr, stahlen unbekannte Täter von einer Baustelle im Kirchsteig einen Rüttelstampfer. Er war an einer Baggerschaufel mit einer Kette und einem Vorhängeschloss gesichert. Wie hoch der Entwendungsschaden ist, muss noch festgestellt werden. Die Polizei in Gera hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Tatgeschehens sich telefonisch unter der Nummer 0365 8234 0 zu melden.

Unter Alkohohleinfluss am Steuer
Gera: Am Donnerstag, gegen 21:40 Uhr, wollten Polizeibeamte der Einsatzunterstützung Gera in der Friedericistraße den Fahrer eines Pkw Ford einer Verkehrskontrolle unterziehen. Der 29 – jährige Mann reagierte aber nicht auf die Anhaltesignale der Beamten und fuhr in ein Parkhaus. Bei der anschließenden Kontrolle stellten sie fest, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Außerdem fuhr er unter dem Einfluss von Alkohol, ein Test ergab 2,73 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erstattet.

Seitlich kollidiert
Gera: Am Donnerstag, gegen 13:15 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall in der Siemensstraße. Die Fahrerin (44) eines Pkw VW und der Fahrer (75) eines Pkw Opel befuhren die Siemensstraße in Richtung Stadtzentrum. Dabei befand sich die VW – Fahrerin im linken Fahrstreifen und der Opel – Fahrer im rechten Fahrstreifen. Der Opelfahrer wollte den Fahrstreifen nach links wechseln, übersah dabei aber die VW – Fahrerin. In der Folge kam es zum seitlichen Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Personen wurden nicht verletzt. Es entstanden Sachschäden von insgesamt ca. 3.000,-€.


POLIZEIINSPEKTION GREIZ

In Getränkelager eingebrochen
Greiz: In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag brachen Unbekannte in ein Getränkelager in der Greizer Neustadt, Rosa-Luxemburg-Straße, ein. Sie öffneten gewaltsam eine Holztür und entwendeten mehrere Kästen Bier. Sach- und Beuteschaden betragen jeweils ca. 50 Euro. Zeugen die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich telefonisch bei der Polizeiinspektion Greiz zu melden, Tel: 03661/6210.

Zeugen nach Unfallflucht gesucht
Weida: Am Donnerstag gegen 14:00 Uhr ereignete sich in der Bahnhofstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein Lkw einem dunklen Motorrad ausweichen musste und folglich einen Baum streifte. Der Motorradfahrer entfernte sich in der Folge unerlaubt vom Unfallort. Es entstand Sachschaden von ca. 1500 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfall geben können, werden gebeten, sich telefonisch bei der Polizeiinspektion Greiz unter Tel: 03661/6210 zu melden.

Einbruch in Agrar Firma
Kauern: Eingebrochen sind Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag in eine Firma in der Kaimberger Straße in Kauern. Sie drangen gewaltsam in das Bürogebäude ein und entwendeten eine Kasse mit mehreren hundert Euro Bargeld. Der Sachschaden beträgt insgesamt ca. 5000 Euro. Zeugen gesucht! Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Greiz, Tel: 03661-6210.

Diebstahl aus Lagerhalle
Wünschendorf: Eingebrochen sind Unbekannte in der Nacht zum Freitag in eine Lagerhalle einer Heizungs- und Sanitärfirma in der Geraer Straße in Wünschendorf.
Sie öffneten gewaltsam ein Schiebetor und verschafften sich so Zugang zur Halle. Aus dieser entwendeten sie mehrere Werkzeuge, wie Bohrmaschinen, Schweißgeräte und Akkuschrauber im Wert von ca. 8.000 -10.000 Euro. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zum Diebstahl geben können. Tel: 036622-6210.


POLIZEIINSPEKTION ALTENBURGER LAND

Sachbeschädigung
Meuselwitz: Gestellt wurde ein 22-jähriger Graffitisprayer am Donnerstag, gegen 13.00 Uhr. Ein Zeuge beobachtete den jungen Mann, der in einem Innenhof in der Bauvereinstraße schwarze Farbe aufsprühte und informierte die Polizei. Anschließend lief der Täter in einen Hauseingang unweit entfernt. Die hinzu gerufenen Polizeibeamten kontrollierten daraufhin den 22-Jährigen, neben dem noch eine Sprühdose stand und der gerade sein Fahrrad putzte. Eine Anzeige wegen Sachbeschädigung durch Graffiti wurde gegen ihn erstattet.

Besonders Schwerer Fall des Diebstahls
Langenleuba-Niederhain: Unbekannte Täter drangen in der Zeit zwischen 16.06.2013 und 18.06.2013 gewaltsam in ein Mehrfamilienhaus in der Gartenstraße ein. Aus einem Gemeinschaftsraum entwendeten sie ein gesichertes BMX – Fahrrad. Das Rad hat einen schwarz-silbernen Rahmen und einen roten Lenker sowie rote Felgen. Zeugen, die Hinweise zum Diebstahl oder dem Verbleib des Rades geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Altenburger Land zu melden, Tel: 03447-4710.

Ladendiebe gestellt
Altenburg/ Schmölln: Insgesamt drei Ladendiebe stellten Detektive am Donnerstag in den Einkaufsmärkten Kaufland in Altenburg und Schmölln. Sie hatten den Kassenbereich passiert, ohne die Waren zu bezahlen. Anzeigen wegen Ladendiebstahls wurden erstattet.

Unfallflucht
Schmölln: Am Donnerstag, gegen 20:30 Uhr ereignete sich eine Verkehrsunfallflucht in der Karl-Marx-Straße. Eine 52-jährige Frau fuhr mit ihrem Pkw Renault aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und Alkoholgenusses gegen zwei abgeparkte Fahrzeuge und entfernte sich anschließend vom Unfallort. Die Frau stellte sich später bei der Polizeiinspektion Altenburger Land. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei ihr ergab einen Wert von 2,06 Promille. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden von ca. 6000 Euro. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und Anzeigen gegen sie erstattet.

Vorfahrt nicht beachtet
Altenburg: Ca. 10.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag, gegen 07.45 Uhr auf der Friedrich-Ebert-Straße. Eine 32-jährige VW Lupo-Fahrerin missachtete beim Ausfahren aus einem Gelände nach links auf die Friedrich-Ebert-Straße einen vorfahrtsberechtigten Pkw Mercedes eines 21-Jährigen, der auf das Gelände auffahren wollte. Verletzt wurde niemand.

Wildunfall
Kleinsaara: Mit einem Reh kollidierte am Donnerstagmorgen, gegen 05.10 Uhr ein Pkw BMW in Kleinsaara. Der 53-jährige Fahrer befuhr die Landstraße von Gera in Richtung St. Gangloff, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn querte. Es kam zum Zusammenstoß, wobei ca. 2000 Euro Sachschaden entstanden. Personen wurden nicht verletzt, das Tier verendete im Straßengraben.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige