Pressemitteilungen der Landespolizeiinspektion Gera vom 28.07.2013

.

Inspektionsdienst Gera

.
Linienbus gestreift
Am Freitagvormittag gegen 09:30 Uhr ereignete sich in Trebnitz ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Linienbus. Der 76-jährige Fahrer eines Ford befuhr die Ortsverbindungsstraße von Gera-Trebnitz kommend in Richtung Globus-Markt. In einer Linkskurve streifte der Senior einen entgegenkommenden Linienbus, wodurch an beiden Fahrzeugen Sachschaden entstand. Durch umher fliegende Glassplitter wurde der Fahrer des Pkw im Gesicht verletzt.

Unter Alkoholeinfluss gefahren
Am Freitagabend gegen 20:40 Uhr führten Beamte des Inspektionsdienstes in der Zoitzbergstraße eine Verkehrskontrolle mit einem Pkw-Fahrer durch. Die Beamten stellten beim 31-Jährigen deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,47 Promille. Die Durchführung einer Blutentnahme verweigerte der Fahrzeugführer, so dass eine richterliche Anordnung der Blutentnahme eingeholt wurde. Nach Beschlagnahme seines Führerscheines konnte der Geraer seinen Weg zu Fuß fortsetzen.

Körperverletzung in Pölzig
Während einer Veranstaltung in Pölzig kam es am frühen Samstagmorgen gegen 01:50 Uhr zu einer gefährlichen Körperverletzung. Ein 31-Jähriger wurde dabei durch mehrere Person geschlagen und getreten und erlitt dabei nicht unerhebliche Verletzungen im Gesicht. Die beiden Täter traten in der Folge gegen einen Pkw, in dem zwei Männer saßen. Durch die Tritte und umher fliegende Glassplitter wurden die Beiden ebenso verletzt. Alle drei Geschädigten mussten im Krankenhaus behandelt werden. Die beiden Tatverdächtigen, die durch Ermittlungen namentlich bekannt gemacht werden konnten, standen unter Alkoholeinfluss und müssen sich wegen Gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung verantworten.

Geburtstagfeier durch Unfall unter Alkohol beendet
Die Geraer Polizei wurde am frühen Sonntagmorgen gegen 02:00 Uhr zu einem Einsatz zum Sportplatz in Pölzig gerufen. Nach Zeugenangaben hatte der Führer eines Pkw Seat beim Rückwärtsfahren ein anderes Fahrzeug beschädigt. Ein Atemalkoholtest beim Fahrzeugführer, der bis zu dem Zeitpunkt seinen 18. Geburtstag feierte, ergab einen Wert von 1,56 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Der Führerschein, der den jungen Mann zum Begleiteten Fahren berechtigte, wurde sichergestellt. Eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurde gefertigt.
.

Polizeiinspektion Greiz

.
Verkehrsunfall
Langenwetzendorf
Am Freitag gegen 19:00 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall. Hierbei kollidierte eine 15-jährige Mopedfahrerin mit einem 16-jährigen Mopedfahrer. Beide Fahrzeugführer wurden hierbei leicht verletzt und die 15-jährige Mopedfahrerin zur weiteren Behandlung ins KKH Greiz verbracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Verkehrsunfallflucht
Am Freitag teilte ein 22-jähriger Fahrzeugführer eine Verkehrsunfallflucht mit, welche bereits am 22.07.2013 um 02:00 Uhr geschah. Dabei musste er einem entgegenkommenden Fahrzeug ausweichen und beschädigte dadurch sein Fahrzeug. Gesucht werden Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu dem Unfall machen können.

Garageneinbrüche
Zeulenroda-Triebes
In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden in der Garagenanlage, Kleinwolschendorfer Straße, in Zeulenroda insgesamt acht Garage durch unbekannte Täter geöffnet. Nach ersten Erkenntnissen wurde aus den Garagen jedoch nichts entwendet. Zeugenaufruf.

Verkehrsunfall
Großebersdorf
Am Samstag gegen 10:00 Uhr missachtete ein 74-jähriger Fahrzeugführer die Vorfahrt eines Lkw. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge, worauf hin der Fahrer und die Beifahrerin des Pkw leicht verletzt wurden. Der 52-jährige Lkw Fahrer blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 16.000 Euro.

.

Polizeiinspektion Altenburger Land

.
Autofahrer betrunken
Altenburg: Polizeibeamte der Polizeiinspektion Altenburger Land kontrollierten am Sonntag früh gegen 01:00 Uhr einen Pkw Mazda mit ungarischen Kennzeichen. Bei dem 41-jährigen Fahrzeugführer wurde erheblicher Alkoholgeruch wahrgenommen. Bei einem Alkoholtest wurde ein Wert von 1,88 Promille ermittelt.
Der Fahrzeugführer muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. Zudem wurde sein Führerschein beschlagnahmt.

Transporter überschlagen
Meuselwitz: Rettungsdienste und Polizei wurden am Samstag gegen 00:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Landstraße 2174 gerufen. Ein Transporter vom Typ VW war aus Richtung Meuselwitz kommend in Richtung Wintersdorf gefahren und war nach der Ortslage Schnauderhainichen in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, hatte drei Bäume am Fahrbahnrand touchiert und sich dann mehrmals überschlagen.
Der 21-jährige Fahrzeugführer wurde bei dem Unfall verletzt. Auch bei ihm stellten die Polizeibeamten bei der Unfallaufnahme einen Alkoholwert von 1,58 Promille fest. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet und sein Führerschein eingezogen.

Auffahrunfall
Schmölln: Ein weiterer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitag gegen 16:30 Uhr auf der Landstraße 1361 kurz vor Schönhaide. Eine 35jährige Autofahrerin wollte nach links zur Autobahnauffahrt A4 abbiegen und übersah einen entgegenkommenden Pkw VW. Bei dem Zusammenstoß wurde die Unfallverursacherin verletzt und musste durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden. Es entstand an den beiden Unfallfahrzeugen ein Sachschaden von ca. 13000 Euro.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige