Pressemitteilungen der Landespolizeiinspektion Gera vom 30.07.2013

.

Schwimmmeister schwer verletzt – Personenbeschreibung der Täter

.
Ronneburg: Zu der gefährlichen Körperverletzung gegen den 58-jährigen Schwimmmeister aus Ronneburg (siehe Pressemitteilung vom 29.07.2013) werden die Täter wie folgt beschrieben: Die Täter waren zwischen 25 und 30 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß und schlank. Alle drei Täter hatten kurze Haare, zwei waren blond und einer brünett. Die Kriminalpolizei in Gera sucht Zeugen, die sachbezogene Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder Wahrnehmungen machen können. Hinweise bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Gera, Amthorstraße 6, Telefon 0365-8234-404.

Geschlagen und bestohlen
Gera: Am Montag, 29.07.2013, gegen 18:10 Uhr gewährte ein 40-Jähriger vier Männern im Alter zwischen 39 und 42 Jahren den Zutritt zu seiner Wohnung am Gries. In seiner Wohnung kam es zu Auseinandersetzungen, in deren Folge der 40-Jährige geschlagen wurde. Nachdem die Männer die Wohnung verlassen hatten, stellte der 40-Jährige fest, dass ihm einen Laptop, ein Handy und ein Armreif fehlten. Er informierte die Polizei in Gera. Eine Nahbereichsfahndung führte zur Festnahme von zwei tatverdächtigen Personen im Alter von 39 und 42 Jahren. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an, Anzeigen wurden erstattet.

Auffahrunfall
Gera: Am Montag, 29.07.2013, gegen 09:00 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall in der Vogtlandstraße. Die 29 – jährige Fahrerin eines PKW Peugeot befuhr die Vogtlandstraße stadteinwärts und musste ihren PKW verkehrsbedingt an der Kreuzung zur Arminiusstraße anhalten. Das gelang auch dem ihr folgenden 48 – jährigen Fahrer eines Pkw VW. Die 37 – jährige Fahrerin eines Pkw Renault erkannte die Verkehrssituation zu spät und fuhr auf den VW auf, der dadurch auf den Peugeot geschoben wurde. Es gab keine verletzten Verkehrsteilnehmer. Es entstanden aber Schäden von insgesamt etwa 6.500,- €. Der Pkw Renault musste abgeschleppt werden.

.

Polizeiinspektion Greiz

.
Nach Anstoß Unfallstelle verlassen
Weida: Der Fahrer eines Opel Astra parkte am 28.07.2013, gegen 18:00 Uhr, sein Fahrzeug auf der Gabelsberger Straße Höhe Hausnummer 11 mit Fahrzeugfront in Richtung Turmstraße. In der Zeit zwischen 28.07.2013 bis 29.07.2013, 06:00 Uhr, beschädigte vermutlich beim ein- bzw. ausparken ein unbekanntes Fahrzeug den Opel. Der Fahrer entfernte sich dann unerlaubt von der Unfallstelle. Am Opel wurde der Kotflügel links, die Fahrertür und die Fondtür beschädigt. Schaden ca. 2.000 Euro.

Aufgefahren
Großebersdorf: Ein Lkw Mercedes und ein VW Passat befuhren am 29.07.2013, gegen 12:15 Uhr, die Ortslage Großebersdorf in Richtung Porstendorf. Die Fahrerin des Passat wollte nach links in ein Grundstück abbiegen und musste aufgrund von Gegenverkehr halten. Der Fahrer des Lkw erkannte dies zu spät und fuhr auf. Die Beifahrerin im Passat wurde durch den Anstoß leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6.000,- €.

Frontal zusammengestoßen
Wünschendorf: Die Fahrerin eines Pkw Mercedes befuhr am 29.07.2013, gegen 11:15 Uhr in Cronschwitz die Hauptstraße aus Richtung Wünschendorf kommend. In einer Rechtskurve kam sie auf Grund von Unaufmerksamkeit auf die linke Fahrbahnhälfte und stieß mit einem entgegenkommenden Smart zusammen. Sachschaden an beiden Fahrzeugen ca. 8.000,- €. Personen wurden nicht verletzt.

In Gegenverkehr gefahren
Zeulenroda-Triebes: Die Fahrerin eines Pkw Mazda fuhr am 29.07.2013, gegen 10:10 Uhr, auf der B 94 Richtung Zeulenroda-Triebes. In der Rechtskurve vor dem Bahnübergang Untere Haardt kam sie infolge unangepasster Geschwindigkeit auf nasser Fahrbahn nach links auf die Gegenfahrbahn. Hier rutschte sie geradeaus in einen entgegenkommenden Pkw Toyota. Keiner der Insassen wurde verletzt. An beiden Pkw`s entstand Sachschaden im Frontbereich, Schadenhöhe ca. 5.000,- €.

Futterkasse geknackt
Mohlsdorf – Waldhaus: Ein unbekannter Täter brach im Zeitraum zwischen Freitag, 26.07.2013, und Samstag, 27.07.2013, den Futterautomaten im Tiergehege Waldhaus auf. Das erbeutete Kleingeld wurde mit ca. 5 € angegeben, der Sachschaden beträgt ca. 50,- €. Die Polizei in Greiz sucht Zeugen, Polizeiinspektion Greiz, Brunnengasse 10, Telefon 03661-6210.

.

Polizeiinspektion Altenburger Land

.
Garageneinbruch
Meuselwitz: In der Zeit vom Freitag, 26.07.2013 bis Montag, 29.07.2013 wurde in eine Garage am Bergmannsring eingebrochen. Entwendet wurde eine Reisetasche. Der Gesamtschaden beträgt rund 100 Euro.

Fahrräder entwendet
Meuselwitz: Zwei Fahrräder wurden am Montag, 29.07.2013, in der Zeit von 13.00 Uhr bis 14.00 Uhr aus einem Carport in der Otto-Engert-Straße entwendet. Der Schaden beträgt rund 750 Euro.

Kellereinbruch
Meuselwitz: In der Zeit vom Donnerstag, 11.07.2013, bis Montag, 29.07.2013 wurde in einen Keller eines Mehrfamilienhauses in der Bahnhofsstraße eingebrochen. Gestohlen wurden ein hochwertiges Fahrrad der Marke Canyon, ein Fahrradhelm und Bekleidungsgegenstände in Gesamtwert von rund 3.500 Euro.

PKW ausgebrannt
Altenburg: Gebrannt hat am Dienstag, 30.07.2013, gegen 04:00 Uhr, in der KätheKollwitz-Straße ein Schuppen und ein daneben stehender PKW Alfa Romeo. Feuerwehr und Polizei waren im Einsatz. Der PKW brannte aus. Es entstand Sachschaden von ca. 15.000 Euro. Die Kriminalpolizei in Altenburg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03447-4810 zu melden.

Verkehrsunfall
Altenburg: Beim Einbiegen in die Tümmelstraße fuhr am Montag, 29.07.2013, gegen 12.15 Uhr ein 50 – jähriger LKW- Fahrer gegen einen abgestellten PKW Citroen. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro.

Verkehrsunfallflucht
Starkenberg: Ein 48-jähriger Renaultfahrer fuhr am Montag, 29.07.2013, gegen 10.00 Uhr am Fleischerberg in eine Hecke, wobei dadurch ein Pfeiler beschädigt wurde. Der Unfallverursacher verließ die Unfallstelle pflichtwidrig. Ein Zeuge notierte sich das amtliche Kennzeichen und meldete diesen Unfall der Polizei. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Es entstand ein Sachschaden von rund 600 Euro.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige