Pressemitteilungen der Landespolizeiinspektion Gera vom 31.07.2013

.
Kompletträder aus Garage gestohlen
Gera: In der Zeit vom 30.06.2013 bis 30.07.2013, 19:00 Uhr, stahlen unbekannte Täter aus einer Garage in der Plauenschen Straße mehrere Komplettsätze von Stahl - und Alurädern. Bei einem dieser Komplettsätze handelt es sich um originale Audifelgen. Um in die Garage zu gelangen, beschädigten der oder die Täter die Schließanlage des Garagentores. Bei ihren Handlungen beschädigten sie auch die Motorhaube eines in der Garage abgestellten Pkw. Dem Eigentümer der Räder entstand ein Sachschaden von etwa 1.150,-€. Der Wert der gestohlenen Räder beläuft sich auf etwa 3.700,-€. Die Polizei in Gera hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Tatgeschehens sich bei der Polizei in Gera unter der Telefonnummer 0365 82340 zu melden.

Bei Verkehrsunfall verletzt
Gera: Am Dienstag, 30.07.2013, gegen 17:00 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall in der Prof. -Simmel – Straße. Der 75 – jährige Fahrer eines Pkw VW Touran befuhr die Karl-Marx-Allee aus Richtung Rathenaustraße in Richtung Kopernikusstraße. Im Kreuzungsbereich Karl – Marx – Allee / Prof. – Simmel – Straße beachtete er nicht den für ihn von rechts kommenden und damit vorfahrtsberechtigten Fahrer (28) eines Pkw VW Passat. Beide Fahrzeuge stießen in der Folge zusammen. Dabei verletzte sich der Passat – Fahrer leicht und musste im Klinikum Gera behandelt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 4.000,-€.

.

Polizeiinspektion Greiz

.

Spiegel abgerissen
Seelingstädt: Ein VW Polo fuhr am 30.07.13, gegen 06:15 Uhr auf der Ronneburger Straße in Richtung Ronneburg. Aus entgegen gesetzter Richtung kam ein Sattelzug mit einem Tieflader. Als beide Fahrzeuge sich fast passiert hatten, scherte das Heck des Sattelanhängers aus und traf den Spiegel des VW, welcher komplett zerstört wurde. Der Fahrer des Sattelzugs fuhr weiter in Richtung B175. Personen wurden nicht verletzt. Der Schaden am VW Polo wurde mit 200,- € beziffert. Zeugen werden gesucht.

Mann bei Arbeitsunfall verletzt
Greiz: Ein schwerer Arbeitsunfall ereignete sich am Dienstag, 30.07.2013, gegen 14:50 Uhr auf dem Gelände einer Firma in der Untergrochlitzer Strasse.
Ein Mitarbeiter des Unternehmens arbeitete mit einem Bagger, als ein weiterer Kollege an den Bagger herantrat. In diesem Moment senkte der Baggerfahrer das Schiebeschild ab und quetschte den vor dem Bagger stehenden 38-Jährigen den rechten Fuß. Der erlitt schwere Verletzungen am rechten Fuß. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Jena gebracht. Das Amt für Arbeitsschutz und die Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen.

.

Polizeiinspektion Altenburger Land

.

Einbruch in Keller
Altenburg: In einen Keller eines Mehrfamilienhauses in der Thümmelstraße wurde in der Nacht zum Dienstag, 30.07.2013, eingebrochen und ein schwarzes Mifa - Fahrrad entwendet. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 400 Euro.


Krad entwendet
Meuselwitz: Ein Leichtkraftkrad der Marke „Honda“ mit dem amtlichen Kennzeichen ABG-V875 wurde in der Nacht zum Dienstag, 30.07.2013, von einem Parkplatz in der Friedrich – Naumann - Straße entwendet. Schadensangaben liegen nicht vor.


Geldbörse und Handy gestohlen

Altenburg: Aus einem unverschlossenem PKW Mercedes wurde am Dienstag, 30.07.2013, in der Zeit zwischen 05.45 Uhr und 08.30 Uhr eine Geldbörse mit Fahrzeugschein, Führerschein, Bundespersonalausweis, jedoch ohne Bargeld, sowie ein Handy entwendet. Der 71-jährige Fahrzeugbesitzer war zur Tatzeit auf dem umfriedeten, verschlossenen Gelände einer Firma in der Poststraße mit Rasenmäharbeiten beschäftigt.

Die Polizei in Altenburg sucht zu den Diebstählen Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Altenburger Land, Telefon 03447-4710.


Geschwindigkeitskontrolle
Schmölln: Auf der Ronneburger Straße führten Beamte der Polizeiinspektion Altenburger Land am Dienstag, 30.07.2013, in der Zeit von 18.45 Uhr bis 21.15 Uhr eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Bei erlaubten 30 km/h fuhren zwölf Fahrzeugführer zu schnell. Ein Krad – und ein Mopedfahrer waren mit 50 - km/h die Schnellsten. Alle Fahrer wurden mit einem Verwarngeld bis 35 Euro verwarnt.

Wildunfall
Meuselwitz: Kurz nach dem Ortsausgang Mumsdorf in Richtung Meuselwitz rannte am Dienstag, 30.07.2013, gegen 14.00 Uhr ein Wildschwein über die Straße und wurde vom Skoda eines 48-Jährigen erfasst. Das Tier rannte in unbekannte Richtung weiter. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro.


Drogentest positiv
Nobitz: An der Einmündung Nirkendorfer Weg wurde am Dienstag, 30.07.2013, gegen 12.15 Uhr ein 36-jähriger Fahrzeugführer von Beamten der Polizeiinspektion Altenburger Land einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein Drogentest reagierte positiv. Eine Weiterfahrt mit seinem VW-Transporter musste untersagt werden. Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.


Vorfahrt missachtet - Mopedfahrerin verletzt
Schmölln: Eine 46-jährige Mopedfahrerin wurde auf der Kreuzung Bachstraße / Uferstraße durch einen Zusammenstoß mit dem VW einer 54-Jährigen Fahrerin am Dienstag, 30.07.2013, gegen 11.00 Uhr schwer verletzt und in das Altenburger Klinikum gebracht. Die PKW-Fahrerin, kommend aus der Uferstraße, missachtete die Vorfahrt der Simsonfahrerin.


Unfallflucht

Altenburg: Ein PKW Opel wurde in der Nacht zum Dienstag, 30.07.2013, von einem unbekannten Fahrzeug angefahren und beschädigt. Abgestellt war dieses Fahrzeug auf der Platanenstraße, Höhe Hausnummer 07. Es entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige