Schwer verletzt: 27-Jähriger bei Verkehrsunfall und 24-Jähriger bei Arbeitsunfall

Symbolbild (Foto: pixabay)
Gegen Baum gefahren
K310, Mödlareuth, Saale-Orla-Kreis: Schwere Verletzungen erlitt ein Autofahrer letzte Nacht bei einem Verkehrsunfall im Saale-Orla-Kreis. Gegen 23.00 Uhr befuhr der junge Mann mit einem Volkswagen die Kreisstraße von Mödlareth in Richtung Gebersreuth und verlor in einer Kurve die Kontrolle über den PKW. In der Folge kam der Golf von der Straße ab und prallte frontal gegen einen Baum am Fahrbahnrand. Der 27-Jährige kam mit schweren Verletzungen per Rettungshubschrauber in ein Jenaer Klinikum.
Nach ersten Erkenntnissen der Polizei besitzt der Mann aus Magdeburg aktuell keine Fahrerlaubnis und stand zur Unfallzeit offenbar unter Alkoholeinfluss. Die Schleizer Polizei ermittelt jetzt zur genauen Unfallursache. Am PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Schadenshöhe wird derzeit auf ca. 22 000 Euro geschätzt.

Arbeitsunfall
Triptis, Saale-Orla-Kreis: Bei einem Arbeitsunfall erlitt ein junger Mann am gestrigen Nachmittag in Triptis schwere Verletzungen. Der 24-Jährige war nach aktuellen Informationen der Polizei in einem Triptiser Unternehmen gerade mit dem Umladen von schweren Kunststoffteilen per Ladekran beschäftigt. Dabei löste sich gegen 14.30 Uhr aus noch unbekannter Ursache ein tonnenschweres Teil aus den Halteschlaufen und traf den Arbeiter am Kopf. Dieser verlor zeitweise das Bewusstsein und kam anschließend zur weiteren Behandlung per Rettungshubschrauber in ein Jenaer Klinikum.
Das Amt für Arbeitsschutz und die Schleizer Polizei ermitteln nun zur Ursache und zum Hergang des Unfalls.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige