Schwerer Unfall auf der A 9 – drei Personen verletzt

Das Unfallfahrzeug (Foto: Autobahnpolizeiinspektion Thüringen)
Gestern 19:30 Uhr ereignete sich auf der A 9 zwischen den Anschlussstellen Lobenstein und Schleiz in Richtung Berlin ein Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen, teilt die Autobahnpolizeiinspektion Thüringen in ihrer Pressemeldung der vom 26.04.2013 mit. Demnach war ein Pkw mit drei rumänischen Staatsbürgern nach einem technischen Defekt erst ins Schleudern gekommen und dann nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. An der sich neben der Fahrbahn befindlichen Böschung stellte sich das Fahrzeug auf und überschlug sich mehrfach. Anschließend kam der Pkw kopfüber auf der Fahrbahn zum Liegen.

Zwei Insassen im Alten zwischen 34 und 42 Jahren wurden bei dem Unfall leicht und eine Person schwer verletzt ins Krankenhaus nach Schleiz verbracht. Die schwer verletzte Person wurde anschließend mit dem Rettungshubschrauber nach Jena weiter verlegt. Am Pkw entstand Totalschaden. Dieser wurde zur Untersuchung der Unfallursache sichergestellt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige