Schwerer Unfall auf der Autobahn A 4

Die Autobahnpolizeiinspektion Thüringen informiert in einer Pressemeldung am 1. Februar 2013 über einen schweren Unfall an der Anschlussstelle Stadtroda:

Heute Morgen gegen 2:45 Uhr kam es auf der A 4 Richtung Dresden an der Anschlussstelle Stadtroda zu einem Unfall mit einer verletzen Person.

Ein Kleintransporter kam hier nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr erst über die Leitplanke und dann gegen das Ausfahrtsschild der Anschlussstelle. Anschließend schob er die Leitplanke an der Auffahrt der Anschlussstelle über die Fahrbahn und kam zum hier zum Stillstand. Bei dem Unfall verletzte sich der 24-jährige Fahrer aus Heiligenhaus am rechten Fuß und wurde mit Verdacht einer Fraktur ins Klinikum eingewiesen.

Am Kleintransporter entstand Totalschaden. Der Schaden beläuft sich insgesamt auf 25.000 EUR. Die Feuerwehr musste die beschädigte Leitplanke beseitigen.

Die Anschlussstelle Stadtroda war Richtung Dresden für zirka eine Stunde gesperrt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige