Schwerer Unfall auf der B 94 – Vier Verletzte nach Wendemanöver auf der Bundesstraße

Der Fahrer dieses Toyotas wollte auf der B 94 wenden und stieß dabei mit dem hinter ihm fahrenden Mercedes zusammen.
Langenwetzendorf: B 94 | Am Montag, 18. Februar, ereignete sich auf der Bundesstraße B 94 zwischen Göttendorf und Naitschau ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem vier Personen verletzt wurden.

Wie die Landespolizeiinspektion Gera, PI Greiz, in ihrem Pressebericht vom 19. 02. 2013 mitteilt, befuhren 16:50 Uhr ein 24-jähriger Toyota Fahrer und ein 51-jähriger Mercedes Fahrer die B 94 aus Fahrtrichtung Greiz kommend in Fahrtrichtung Zeulenroda. Der Toyota-Fahrer bog mit seinem Pkw nach rechts auf die Kreisstraße in Fahrtrichtung Langenwetzendorf ab, um in einem Zug zu wenden. Dabei übersah er den hinter ihm fahrenden Mercedes und stieß mit diesem auf der B 94 frontal zusammen.

Durch den Unfall wurden neben den beiden Fahrzeugführern auch noch zwei Insassen im Mercedes verletzt. Der Sachschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige