Tanklastzug in Leitplanke gefahren - Pressemeldung der Autobahnpolizeiinspektion Thüringen vom 09.04.2009

Auf der A 4 Richtung Dresden beobachtete ein Lkw Fahrer, wie zwischen den Anschlussstellen Rüdersdorf und Gera-Langenberg ein Tanklastzug (leer beladen) einer Hamburger Spedition vor ihm langsamer wird und immer weiter nach links von seinem Fahrstreifen abkommt bis er schlussendlich parallel zur Mittelleitplanke an dieser zum Stehen kommt. Der Lkw Fahrer eilt seinem Kollegen im Tanklastzug zur Hilfe.

Der 46-jährige Fahrer klagt über Schmerzen im Brustbereich und hatte einen Schwächeanfall erlitten. Er wurde ins Klinikum eingewiesen. Es entstand ein Sachschaden von 25.000 EUR. Die Fahrbahn musste für Bergungs- und Rettungsmaßnahmen ca. 30 Minuten voll gesperrt werden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige