Umgestürzte Bäume im Saale-Orla-Kreis: Keine Verletzten, aber Sachschäden

(Foto: Ronny Schuberth)
Saale-Orla-Kreis: . | .
Pößneck. Am Samstag war in der Turmstraße ein Baum
umgestürzt und hatte zwei Fahrzeuge unter sich begraben. Personen
wurden glücklicherweise nicht verletzt. Kräfte der Feuerwehr kamen vor Ort
und befreiten die Fahrzeuge, einen Mazda 3 und einen Mercedes Benz, von
dem Geäst. Durch den umgestürzten Baum wurden die Fahrzeuge erheblich
beschädigt.
Krölpa. Am Samstag Abend gegen 19:00 Uhr war in der
Straße Am Anger ein Nadelbaum, der neben der Kirche stand, umgekipt und
traf das benachbarte Gebäude. Starke Sturmböen hatten den Baum
entwurzelt. Mehrere Äste stießen durch das Dach in das Wohnhaus.
Personen wurden nicht verletzt. Die Kameraden der Feuerwehren von
Krölpa und Pößneck rückten zum Einsatzort aus und beräumten den
umgestürzten Baum.
Remptendorf. Ein VW Polo wurde am Freitag Abend
durch einen umgestürzten Baum so stark beschädigt, dass das Fahrzeug am
Ende abgeschleppt werden musste. Die 47jährige Fahrerin des Polo hatte
Glück und konnte ihr Fahrzeug nach dem Unfall unverletzt verlassen. Sie
war gegen 18:35 Uhr auf der Landstraße von Remptendorf in Richtung
Liebschütz gefahren. Ungefähr 400 m nach dem Abzweig Lückenmühle
stürzte eine Fichte um und traf den Polo im Frontbereich. Das Auto fuhr noch
unter dem Baum durch und blieb dann stark beschädigt stehen.
Feuerwehrkräfte beräumten die Fahrbahn von dem Baum.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige