Unfall auf der A 4 mit drei Fahrzeugen - danach 2 Stunden Stau und Behinderungen

Gestern Nachmittag kam es auf der A 4 bei Stadtroda zu einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen, teilt die Autobahnpolizeiinspektion Thüringen in ihrer Pressemeldung vom 14.05.2013 mit. Dabei wurde die Verursacherin leicht verletzt, heißt es dazu weiter und: Die 20-Jährige aus Mainz schätze nach einem Überholvorgang ihre und die Geschwindigkeit des nun vor ihr fahrenden Pkw falsch ein und lenkte nach links zum Ausweichen und im Anschluss wieder nach rechts, wobei sie das Fahrzeug übersteuerte. In der Folge kollidierte sie mit dem voraus fahrenden Pkw, schleuderte nach links in die Mittelleitplanke und kollidierte anschließend mit einem Lkw bis sie dann zum Stehen kam. Dabei verletzte sie sich leicht. Am Verursacherfahrzeug entstand Totalschaden.
Wegen der Bergungs- und Reinigungsarbeiten kam es für ca. zwei Stunden zu Behinderungen und Stau.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige