6. Heidelbeerfest in Langenwolschendorf lockt Besucher an

6. Heidelbeerfest in Langenwolschendorf - Franziska Löffler aus Zeulenroda-Triebes ist vor zwei Jahren zur zweiten Heidelbeerprinzessin Thüringens gekürt worden.
Langenwolschendorf: Hofladen | Sie trägt auch Namen wie Blau-, Bick- oder Moosbeere. „Das Wetter ist optimal für die Heidelbeerkultur, die Ernte ist in vollem Gang“, erklärte Franziska Löffler die Heidelbeerprinzessin . Traditionsgemäß hatte der Hofladen und die Gärtnerei in Langenwolschendorf am Samstagvormittag zum Heidelbeerfest geladen.

Bereits zum sechsten Mal luden die Langenwolschendorfer zum Heidelbeertag ein. Gleichzeitig wurde auch die Freigabe des Feldes zum Pflücken der Früchte durch die Langenwolschendorfer Heidelbeerprinzessin Franziska Löffler bejubelt.

Die Gäste feierten Vormittag ihre Hoheit, die aus einem gut gefüllten Körbchen die köstlichen Heidelbeeren verteilte. Wer wollte konnte am Samstagvormittag Heidelbeermilch probieren.

Nicht zuletzt konnten auf der großen Plantage die Heidelbeeren gepflückt werden.

Für die Kleinen las die Prinzessin im Heidelbeerfeld Märchen vor und verteilte die leckeren Beeren.

Aus Zeulenroda dagegen kam der elfjährige Pascal, der gemeinsam mit ihre Mama ein Schälchen voll der gesunden Beeren erntete. "Wir sind zum Pflücken und Naschen gekommen. Natürlich war Er auch von der Prinzessin begeistert und ließ sich von Ihr gern ein Autogramm geben.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige