600 Jahre Neugernsdorf – Festwochenende zum Jubiläum

Wann? 23.06.2013

Wo? Sportplatz, 07980 Neugernsdorf DE
Hier geht's zur 600-Jahrfeier!
 
Renate Goder
Neugernsdorf: Sportplatz | Neugernsdorf feiert! Der unweit der B 92 zwischen Greiz und Weida gelegene Ort wurde vor 600 Jahren erstmals urkundlich erwähnt, und das wird ab Freitag mit einem großen Festwochenende gefeiert. Die Fäden der Vorbereitung und Organisation des Festprogramms laufen bei Renate Goder zusammen. Sie verrät zehn gute Gründe, warum man die 600-Jahr-Feierlichkeiten in Neugernsdorf unbedingt besuchen sollte:

1. Weil es ein einmaliges Jubiläum ist.

2. Das Festprogramm bietet für jeden Geschmack und jedes Alter etwas.

3. In der Vorbereitung und Gestaltung des Festwochenendes wirkt nahezu jeder unserer fast 180 Neugernsdorfer mit.

4. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

5. In einer Dia-Show wird am Freitagabend die Entwicklung des Ortes gezeigt, was nicht nur die Neugernsdorfer interessieren dürfte.

6. Das Oldtimer-Traktorentreffen ist immer ein Highlight und findet zum neunten Mal statt.

7. Der große Festumzug lässt am Samstag die Geschichte unseres Dorfes in 25 Schaubildern Revue passieren. Fast alle Einwohner sind dabei, auch Landtagspräsidentin Birgit Diezel.

8. Magische Momente sind bei einer Zaubershow am Samstagnachmittag zu erleben.

9. Ein spektakuläres Höhenfeuerwerk wird am späten Samstagabend gezündet.

10. Das traditionelle Tauziehen am Sonntag wird erstmals mit einem Gaudiwettbewerb kombiniert, der viel Spaß für Teilnehmer und Zuschauer verspricht. Teams, die mitmachen möchten, könne sich am Sonntagfrüh auf dem Sportplatz melden!

.

Das Festwochenende

.


Freitag, 21. Juni
19:30 Uhr: Diashow über die Entwicklung des Ortes, anschließend Disco mit DJ G.Oertel im Festzelt.

Sonnabend, den 22. Juni
14.00 Uhr Historischer Festumzug umrahmt von den Schalmeienkapellen Neugernsdorf und Langenwetzendorf
ab 15:00 Uhr: Kaffee mit hausgebackenen Kuchen
15:30 Uhr: Begrüßung durch den Bürgermeister im Festzelt
16:00 Uhr: Auftritt der Schalmeienkapelle Langenwetzendorf
17:00 Uhr: Historische Modenschau im Wandel der Zeiten
18:00 Uhr: Showeinlage mit Zauberei und Akrobatik
18:30 Uhr: Auftritt "De Schaliis" Großolbersdorf
20:00 Uhr: Tanzabend mit "Universal"
22:00 Uhr: Auftritt der Neugernsdorfer Schalmeienkapelle
23:00 Uhr: Feuerwerk

Sonntag, 23. Juni
10:00 Uhr: Tauziehen / Gaudiwettbewerb; Mittagessen aus der Gulaschkanone

Samstag und Sonntag findet das 9. Oldtimer-Traktorentreffen statt.
Für das leibliche Wohl mit regionalen Spezialitäten wird an allen Tagen bestens gesorgt. Schausteller bieten Spaß und Unterhaltung.

HISTORIE
Am 20. Mai 1413 wurde Neugernsdorf das erste Mal urkundlich erwähnt. Einer Sage nach sollte um 1500 auf dem Berg im, ehemals das Haus von Kurt Franz, eine Kirche gebaut werden. Das gelagerte Baumaterial wurde aber stets von geisterhaften weißen Pferden in der Nacht nach Tschirma transportiert. Dadurch wurde dort die Kirche errichtet.

Neugernsdorf ist mit seinen vier nebeneinander gelegenen Teichen ein idyllisch anmutendes Dorf. Dicht am Ort wurde über mehrere Jahrhunderte lang Schiefer gebrochen. Mit diesem Schiefer erhielten die Häuser des Vogtlandes ihre typische Dachdeckung.

Zu Neugernsdorf gehört der Ortsteil Neuschenke. Hier, an der ehemaligen alten Handelsstraße Nürnberg – Leipzig, diente die Gaststätte „Neue Schänke“ im Mittelalter als Rast- und Umspannstätte. Im Sommer 1698 wurde an dem sagenumwobenen Straßengasthof Deutschlands meist gesuchter Räuber, Nikol List – besser bekannt als Nickel List –, gefasst. Er wurde im Jahr darauf hingerichtet.

Am Ortsteil Neuschänke verlässt die B 92 das Gebiet der Noch-Verwaltungsgemeinschaft Leubatal, zu der Neugernsdorf seit 1996 gehört. Das Ortsgeschehen wird durch Landwirtschaft und Handwerk geprägt. Im Gemeindeleben des Ortes sind nahezu alle Einwohner Neugernsdorfs integriert, zahlreiche Bürger wirken im Sportverein mit der Schalmeienkapelle, dem Feuerwehr- und Landfrauenverein mit.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige