Abenteuer Südostasien

Greiz - Vogtlandhalle.
Sa. 23.02.2013 15.00 Uhr Einlass: 14.30 Uhr Mein ABENTEUR SÜDOSTASIEN - Von Bangkok nach Borneo (ca. 90 min) Ivonne Peupelmann Großer Saal der Vogtlandhalle Greiz

278 Tage, 5 Länder, 61 verschiedene Schlafplätze, 30 Tage im Dschungel, 25 Tage auf einem Segelboot, 10 Gastfamilien, 15 Inseln und 4 Paar durchgelaufene Schuhe – EINE REISE. Mit viel Mut und Abenteuerlust im Gepäck reiste Ivonne Peupelmann allein quer durch Südostasien. Nur mit einer Kamera, einem Rucksack und einem „One-Way-Ticket“ brach sie im März 2011 nach Bangkok auf. Von dort aus führte ihre Reise sie nach Nordthailand, Laos, Kambodscha, Indonesien und Malaysia. Ivonne Peupelmann nimmt Sie in ihrer Multivisionsshow mit vielen einmaligen Fotografien mit auf ihr außergewöhnliches Abenteuer. Abseits ausgetretener Pfade erlebte sie hautnah das Leben in Gastfamilien. Ob in Dschungeldörfern, auf ins Meer gebauten Stelzenhäusern oder nur auf einem Schiff lebend, waren es die intensiven Begegnungen mit den Menschen, der Kultur und der Religion, die tiefe Eindrücke hinterließen. Aber auch die grandiose Natur und die atemberaubend schönen Riffe vor der Küste einiger einsamer Eilande zogen die begeisterte Taucherin in ihren Bann. Beim Trekking durch den Dschungel und das Hochland erfuhr sie viel über Medizinpflanzen, sah seltene Tiere und aß Ungewöhnliches. Wie sie sich dabei fühlte? Ob sie so allein einsam war? Ob sie auch Angst hatte? Wie sie diese Reise überhaupt allein managen konnte? Wie sie es schaffte eine 30kg schwere Ausrüstung allein durch Asien zu schleppen und welcher Moment vollkommene Freiheit für sie bedeutete, erfahren Sie in ihrer faszinierenden Show.

Fotoausstellung "The Smile of Asia"
Ivonne Peupelmann Photography - im Foyer der Vogtlandhalle

Insgesamt neun Monate begab sich die Reisefotografin Ivonne Peupelmann auf eine abenteuerliche Reise quer durch Südostasien. Nur mit einem Rucksack und einer Nikon D7000 ausgestattet hinterließen viele spannende Erlebnisse und Begegnungen nicht nur Spuren auf der Kamera, sie hinterließen Freundschaften und ein großes Verständnis für fremde Kulturen.
Die Fotoausstellung zeigt Portraits und Landschaftsaufnahmen aus Thailand, Laos, Kambodscha, Malaysia und Indonesien.
Ziele wie Bergdörfer der Karen (Longneck) im Norden von Thailand nahe der Grenze zu Myanmar, Wanderunge zu den Dörfern der völlig autak lebenden Khmu im Dschungel des Nam Ha Nationalparks, das "Village above the clouds" und das Leben der Bajos, der Nomaden der See waren nur einige Highlights einer von Gegensätzen geprägten Reise voller Inspiration durch Asien.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige