Badebetrieb nach Instandsetzung aufgenommen

Die Neugestaltung mit Fußbodenfließen um die Schwimmbecken mit integrierter Blumenecke sind ein Hingucker.
Greiz - Bäderkomplex AubachtalAuf die Wiedereröffnung der Schwimmhalle im Bäderkomplex Greiz haben viele Badegäste gewartet, das bestätigte der stellvertretende Bad-Chef Jan Fleischer, der hierzu viele Anfragen über sein Diensthandy erhielt. Seit Montag, dem 26. August 2013 ist die Schwimmhalle, nach umfangreichen Bauarbeiten wieder geöffnet, zu den Öffnungszeiten nutzen seitdem wieder Gäste aus nah und fern das Sport-, Nichtschwimmer- und Planschbecken. Erfreut sind die Besucher über die Neugestaltung der Beckenumrandungen mit neuen Bodenfliesen in Rot und weißem Dekor. Die alten Fußbodenfliesen aus dem Eröffnungsjahr 1991 waren nicht mehr zeitgemäß, sahen unansehnlich aus, resümiert Jan Fleischer und gab zu verstehen, dass in den vergangenen Wochen viel Arbeit notwendig war, damit zum Hallensaisonbeginn alles wieder glänzt und sich unsere Besucher wohl fühlen können. In sechswöchiger Instandsetzungsarbeit hat hier die Firma Uhnag gute Arbeit geleistet. Erfreut ist nicht nur das Personal, auch die Besucher hatten seit der Wiedereröffnung lobende Worte über die zusätzlich errichtete Blumenecke, die sich harmonisch in das Herzstück Schwimmhalle eingliedert. Jan Fleischer hält stets ein wachsames Auge auf angenehme Wasser- und Lufttemperaturen die bei jedem Wetter zum trainieren, planschen oder einfach zum ausspannen einladen. Mit dem Echolot misst der Bad-Chef eine Wassertiefe von 1,90 m im 25m x 10m großen Sportbecken, bei einer Wassertemperatur von 29,5 Grad fühlen sich die Schwimmer wohl. Große Anstrengungen werden gegenwärtig in den Räumlichkeiten unter dem Schwimmbecken (Kellerbereich) unternommen, die Hochwasserschäden zu beseitigen. Die Sauna im Bäderkomplex nahm erst kürzlich wieder ihren Betrieb auf, allerdings mit einer Einschränkung, es steht nur der kleine Ruheraum zur Verfügung. Im großen Ruheraum sind die Handwerker noch am werkeln, hier müssen sich die Saunagäste bis zur Nutzung noch einige Zeit gedulden. In den Technik-, Büro- und Lagerräumen hat das Juni-Hochwasser dem Komplex stark zugesetzt. Beim Rundgang wurde sichtbar, der gesamte Fußbodenbelag wurde bereits ausgetauscht, sowie Putz von den Wänden abgetragen, damit die Trocknung schneller voran geht, die Handwerker aus Greiz - Mohlsdorf sind noch dabei, die Schäden zu beheben. Durch die hohen sommerlichen Temperaturen nach dem Hochwasser, verzögerte sich der Trocknungsprozess enorm, denn kalte Luft nimmt Feuchtigkeit besser auf, weiß Jan Fleischer zu berichten. Pumpen mussten ausgebaut, gereinigt und neu verpackt werden, die im Außenbereich integrierte Zisterne wurde vom Hochwasser zerstört und wurde neu errichtet. Trotz aller Probleme die noch anstehen, blickt der Meister für den Badebetrieb nach vorn und versicherte, die Kurse für Aquafitness werden ab Ende September/ Anfang Oktober wieder beginnen, „wir werden uns auf alle Fälle beeilen“, damit der Bäderkomplex in Greiz - Aubachtal wieder ohne Einschränkung zur all unseren Besuchern wieder zur Verfügung steht.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 01.09.2013 | 18:38  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 01.09.2013 | 20:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige