"Berliner Luft" im Sophienpark

Wann? 17.05.2015 15:00 Uhr

Wo? Schloß Burgk, 07907 Burgk DE
Das Salonorchester Zeulenroda konzertiert am 17. Mai im Sophienpark von Schloß Burgk. (Foto: Privat)
Burgk: Schloß Burgk |

Anlässlich des Internationalen Museumstages am Sonntag, 17. Mai, findet im Sophienpark von Schloß Burgk um 15 Uhr ein Konzert mit dem Salonorchester Zeulenroda statt.

Die Gründung des Quintetts geht auf den Zeulenrodaer Geigenlehrer Horst Peschel zurück, der vor über 20 Jahren aus Freude an der Salon- und Kaffeehausmusik sowie am gemeinsamen musizieren die Gruppe ins Leben rief. 2005 übernahm die Diplom-Violinlehrerin Susanne Kothner die Leitung der Streichergruppe - bestehend aus Solovioline, Violine, Cello (zur Zeit mit Bratsche), Kontrabass und elektrischem Klavier.

Das Repertoire des Salonorchesters umfasst Walzer von Franz Lehár, Johann Strauß, Will Meisel, Paul Lincke, bekannte Märsche wie „Berliner Luft“, „Feuert los“, aber auch Paul Woitschachs Tango-Revue sowie Charakterstücke von Gerhard Winkler, Manchetti, Schulenburg, Franz Doelle und Antonin Dvořák. Bei schlechtem Wetter wird das Konzert ins Schloss verlegt.

Ebenfalls am 17. Mai, um 11 Uhr findet die Eröffnung der Ausstellung "Ich wollte General werden, aber der Krieg war zu kurz" mit großformatigen Hochdrucken von Jan Vičar statt, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung von Thomas Friedlaender.

Der Eintritt ins Museum am 17. Mai, die Teilnahme an der Ausstellungseröffnung und dem Konzert des Zeulenrodaer Salonorchesters sind aufgrund des Internationalen Museumstages kostenfrei!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige