Bunte Träume für Augen, Ohren und Gaumen - Pfingsten auf Schloß Burgk

Wann? 25.05.2015 10:00 Uhr

Wo? Schloß Burgk, 07907 Burgk DE
Flautissimo Leipzig (Foto: Agentur)
 
Annette Seemann (Foto: Wendl)
Burgk: Schloß Burgk |

An Pfingsten lädt das Museum Schloß Burgk zu den zweiten Thüringer Schlössertagen ein, die in diesem Jahr unter dem Thema "Aufgeblüht..." stehen.

Da der Sophienpark von Schloß Burgk ohne Blumenschmuck auskommt, sind Kinder und Erwachsene am Samstag, 23. Mai, ab 13 Uhr eingeladen, den Park erblühen zu lassen. Unter Anleitung der Künstler Heike Stephan und Jochen Lehmann entstehen im Park Blütenarrangements, die Ornamente im Deckenstuck des Sophienhauses aufgreifen, sowie bunte Installationen als Pendant zur grünen Buchsbepflanzung. Die Gäste, die helfen, den Park in ein Blumenmeer zu verwandeln und dafür Blüten oder blühende Pflanzen mitbringen, erhalten freien Eintritt ins Museum. Die Farbe, die dann noch fehlt, wird von den jüngsten Eleven der Göttengrüner Ballettschule "La Ballerina" in den Park getanzt.

Während Kinder den Park zum Blühen bringen, lässt das Trio "Flautissimo Leipzig" um 15 Uhr virtuose Flötenmusik aus sechs Jahrhunderten erklingen. Die drei Flötistinnen Ulrike Wolf, Johanna Baumgärtel und Anne-Kathrin Ludwig, die an renommierten Hochschulen in Brüssel, Den Haag und Trossingen ihre Ausbildung erhielten, verbindet neben einer langjährige musikalische Freundschaft die Liebe zur Flöte. So verwundert es nicht, dass diesem Instrument und den Originalkompositionen für Flötentrio aus Barockzeit und Klassik eine zentrale Rolle im Konzertprogramm zukommt. Der zweite Teil des Konzertes findet im Kleinen Saal statt, wo sich 16.30 Uhr die Lesung mit Dr. Annette Seemann anschließt. Die Weimarer Autorin liest aus den ersten beiden Bänden ihrer jüngst erschienenen Buchreihe "Der Garten am Haus - Thüringer Kleinode zwischen Zierde und Nutzen. Constantin Beyer zeigt dazu seine Fotografien der vorgestellten privaten und historischen Gärten. Fast 50 Gärtner haben ihnen ihre privaten Gärten gezeigt, über Vorbilder und Vorlieben gesprochen und unzählige Erfahrungen preisgegeben. Die Spurensuche beginnt bei den historischen Vorbildern: in Weimar besuchen die Autoren Gärten aus der Goethezeit, erfahren dabei auch viel über den Gärtner Goethe und über die Bepflanzung sowie die Pflege der denkmalgeschützten Gärten. In den historischen Bauerngärtenwiederum erhalten sie wertvolle Anregungen zu alten Sorten und Pflanzenschutz.
Die innige Liebe zu Gärten und Blumen spiegelt sich auch in zahlreichen Exlibris wider, von denen etwa einhundert ab Samstag in der Ausstellung "Blüten-Blätter. Florale Exlibris aus der Sammlung Schloß Burgk" im Grafik-Kabinett vorgestellt werden. Weiter zeigt das Museum Arbeiten von Achim Preiß, Lehrstuhlinhaber für Kunst- und Kulturgeschichte an der Bauhaus-Universität Weimar, und Clemens A. Wimmer, einem der bekanntesten deutschsprachigen Gartenhistoriker und Gartendenkmalpfleger unserer Zeit.

Für die kulinarische Abrundung des Tages sorgen ab 14 Uhr Tarte tatin, Charlotte aux Apricots, Gâteau de Marrons, Pavé au Chocolat, Vert-Vert und andere Köstlichkeiten an der Kaffeetafel im Park. Kartenvorbestellungen sind telefonisch über 03663/400119 und per E-Mail an museum@schloss-burgk.de möglich.

Das Thema der diesjährigen Schlössertage greifen 70 Eleven der Ballettschule "La Ballerina" auf, die den Pfingstsonntag um 15 Uhr mit getanzten Blütenträumen einleiten. 16 Uhr schließt sich ein ikonologischer Streifzug durch das Museum an, Blumen, Blüten, Ornamente in Wandbespannungen, Gemälden, Deckenstuck und Schnitzwerk aufzuspüren. Abendliche Höhepunkte des Tages sind das Konzert der Vogtland Philharmonie Greiz-Reichenbach um 18 Uhr im Rittersaal und das Festbankett im Tafelgemach.

Am Pfingstmontag klingen die Schlössertage auf Burgk mit einem Brunch in Schloßküche und Schloßhof, einem Pfingstgottesdienst 13.30 Uhr im Sophienpark und einem ikonologischen Streifzug durch das Museum aus.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige