Busse auf Werbetour für Greizer Museen

v.l. PRG-Geschäftsführer Andreas Ries, Landrätin Martina Schweinsburg, Bürgermeister Gerd Grüner und Museumsleiter Rainer Koch zeigen sich zufrieden zur Präsentation der Busse mit den markanten Motiven aus Greiz.
Greiz-PRG-Busse.
Erst kürzlich stellte die PRG zwei Busse mit Werbung für die Museen der Schloss- und Residenzstadt Greiz der Öffentlichkeit vor. Auf den Linien der Personen- und Reiseverkehrs-GmbH rollen die Fahrzeuge auch über die Grenzen des Landkreises Greiz als rollende Werbeträger über die Straßen und Autobahnen.
Museumsleiter Rainer Koch zu den abgebildeten Motiven auf den Bussen: "Die Museen der Schloss- und Residenzstadt Greiz verstehen sich mit ihren Sonder- und Dauerausstellungen als regionaler und überregionaler Botschafter für die einzigartige Schönheit sowie Besonderheit der geschichtlichen Bedeutung der Stadt Greiz und des Landkreises Greiz.
In den vergangenen Jahren entstand mit dem Ausbau der Greizer Residenzschlösser sowie darin befindlichen Museen der Stadt Greiz im Oberen Schloss und im Unteren Schloss Bemerkenswertes mit überregionaler Ausstrahlung.
Diese Alleinstellungsmerkmale der Stadt Greiz sowie des Landkreises gilt es bekannt zu machen.
Mit der Busgestaltung der BRG-Busse soll ein werbewirksamer Schulterschlus von Wirtschaft und Kultur zur Stärkung der Stadt und des Landkreises Greiz erreicht werden."
Andreas Ries, Geschäftsführer der RGG, gab während dem Pressegespräch bekannt, ab sofort können die Nutzer der Buslinie 14/A zwischen Greiz und Reichenbach ohne umzusteigen in den Innenstadtbereich, zum Freibad oder ins Krankenhaus gelangen.
Die direkten Verbindungen laden die Reichenbacher dazu ein das benachbarte Greiz zu besuchen und zum Beispiel das Hallenbad, die beiden Schlösser, das Sommerpalais im Park, das Kino für sich zu etdecken.
Interessierte Greizer und Besucher haben die
Möglichkeit bequem mit dem Bus nach Reichenbach zu gelangen, dort morgens durch die Geschäfte zu schlendern, später durch den beiendruckenden Park der Generationen zu flanieren oder eine Veranstaltung im Neuberinhaus zu erleben.
Die Enthaltestelle ist das Reichenbacher Paracelsus-Klinikum. Und dieses Angebot gibt es auf je einer Tour vormittags, nachmittags und abends auch samtags. An Samstagen besteht überdies eine Anbindung an die Freizeitbuslinie im Vogtlandkreis.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
3.865
Karin Jordanland aus Artern | 06.05.2012 | 17:36  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 06.05.2012 | 22:22  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 08.05.2012 | 17:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige