Dauerbrenner Ziegenrücker Grand Brie für Männerballette

Der Ziegenrücker Grand Brie für Männerballetts bleibt auch in seiner 15. Auflage ein Dauerbrenner. Insgesamt 30 Vereine haben sich zum Tanz um den großen Grand-Brie-Käse beworben. Aufgrund des der hohen Nachfrage entschied sich die veranstaltende ZKG den Grand Brie, wie in den vergangenen Jahren, an drei Abenden auszutragen: 2./9. und 16. März. Als Novum gehen dabei die Schönberger Narren in die Geschichte des Grand Brie`s ein, die Vogtländer bewerben sich erstmalig mit zwei Ballette.

Die Auslosung, im Beisein einiger Faschingsvereine, brachte das nachfolgende Ergebnis: Am ersten Wochenende treffen Arnstadt, Schleiz (SKC), Gefell, Crispendorf, Stadtroda, Dorburg, Kamsdorf, Orlamünde, Schönberg (AH) und Hirschberg aufeinander. Bereits eine Woche später schwingen die Männer aus Weischlitz, Ziegenrück, Erfurt (Erfordia), Pahren, Görsbach, Unterkoskau, Zeulenroda, Oppurg, Camburg und Tanna das Tanzbein. Den Reigen beschließen am 16. März die Ballette aus Mühltroff, Dietzenhausen, Greiz, Kleineutersdorf, Gera, Teltow, Remptendorf, Jena, Weida und Schönberg (MB).

Die Freunde der borstigen Männerbeinen dürfen sich schon heute auf drei tolle Abende freuen. Sicherlich warten die Vereine erneut mit zahlreichen humorvollen und spritzigen Tänzen auf. Hauptaspekt dieser Veranstaltungen ist der Spaß an der Sache, getreu dem olympischen Motto dabei sein ist alles.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige