Denkmaltag in Greiz

Wann? 13.09.2015

Wo? ., Carolinenstraße, 07973 Greiz DE
Das Obere Schloss lädt mit einem umfangreichen Programm zum Denkmaltag ein. (Foto: Zeuner)
Greiz: . |

Der Tag des offenen Denkmals am 13. September 2015 wird unter dem Motto "Handwerk, Technik, Industrie" stehen. Ziel der Kampagne ist es, auf die Bedeutung der industriellen und technischen Denkmale für die Denkmallandschaft in Europa hinzuweisen.

Auch in Greiz lassen sich Bezüge zu dem Motto "Handwerk, Technik, Industrie" herstellen - auch wenn das Denkmal nicht explizit ein technisches oder industrielles Denkmal ist. Die Weberei und später Textilindustrie mit seinen textilverarbeitenden Gewerken prägte Greiz über 500 Jahre.

Heute kann man sich in der Textilschauwerkstatt im Unteren Schloss die Geschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart ins Gedächtnis rufen. Kostenlose Führungen werden am Sonntag um 11 Uhr und um 14 Uhr angeboten.

Auch der Bahnhof mit der ehemaligen Mitropa-Gaststätte, das Mausoleum in Waldhaus oder die Schwimmhalle in Greiz lassen einen Einblick hinter die Kulissen gewähren. Die Tourist-Information Greiz erwartet die Besucher um 10 und 14 Uhr mit zwei Sonderführungen zum Thema „Die Industriestadt Greiz – vom Bauern- und Handwerkerdorf zur Industriestadt“. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Und auch das Obere Schloss bietet den Gästen ein umfangreiches Programm, unter anderem mit Bernd Thiele, der aus Friedrich Torbergs „Die Tante Jolesch“ – Geschichten aus dem Kaffeehaus liest. Musikalische Begleitung liefert „Das Wiener Salonorchester“. Eintritt für die Lesung ist vier Euro. Christian Espig gibt einen Einblick über den „Kulturweg der Vögte“ und informiert über die laufenden Baumaßnahmen des Oberen Schlosses. Und auch die kleinen Besucher können sich auf Märchenerzählerinnen und eine Kreativecke freuen.

Zum „Tag der offenen Tür“ laden die Mitarbeiter des neuen städtischen Bauhofs auf dem ehemaligen Industriekomplex der Greika, das Werk VI/1, ein. Bei Interesse führen drei Mitarbeiter der Stadt durch die Räumlichkeiten und geben Erläuterungen. Treffpunkt hier ist jeweils die Fahrzeughalle im Bauhof, Zugang über die August-Bebel-Straße.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige