Der Caruso der Berge gastierte in Greiz

Rudy Giovannini auf der Bühne der Vogtlandhalle
Greiz - Vogtlandhalle
Rudy Giovannini, der "Caruso der Berge"gastierte mit einem Solokonzert in der umjubelten und fast ausverkauften Vogtlandhalle. Der Südtiroler und Grand Prix Gewinner 2006 begeisterte nicht nur durch seinen Gesang, sondern auch auf sympathische Art, mit humorvoller Moderation, dabei durch seine Fähigkeit die Besucher, darunter zahlreiche Fans, mit einzubeziehen und am Geschehen teilnehmen zu lassen. Mit Bella Italia, dem Walzer der Liebe, La Cambanella, La Pastorella und vielen weiteren Liedern sang der Künstler begeistert Lieder aus dem schönen Südtirol, regte seine Zuhörer zum klatschen, singen und schunkeln an. Passend zum Sternenhimmel als Bühnendekoration fügte sich „Du bist wie die Sterne“ wurde das Live-Konzert zu einem Erlebnis, das Publikum dankte mit stürmischen und lang anhaltenden Applaus. In der volkstümlichen Szene fühlt sich der Publikumliebling wie zu Hause, von dort komme er gerade, versicherte er, indem er während der Moderation durch humorvolle Einlagen mit dem Publikum scherzte. Die Liebe zur Musik legte ihm seine Mama in die Wiege, „bei uns zu Hause lief immer das Radio“ versicherte Rudy und fügte witzelnd an, damals kam nur „schöne“ Musik über den Äther. Eine Gesangsausbildung erhielt der Sänger am Konservatorium von Verona, an dem auch Luciano Pavarotti Gesang studierte.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige